Französische Apfel-Marzipan-Tarte Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Französische Apfel-Marzipan-TarteDurchschnittliche Bewertung: 4.21532

Französische Apfel-Marzipan-Tarte

Rezept: Französische Apfel-Marzipan-Tarte
25 min.
Zubereitung
1 Std. 15 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.2 (32 Bewertungen)

Zutaten

für 12 Stücke
200 g Mehl
100 g Butter
50 g Zucker
1 Ei
1 Prise Salz
Apfelmasse
6 säuerliche Äpfel (ca. 1 kg)
2 EL Zucker
Jetzt hier kaufen!1 Msp. Zimt
2 cl Calvados
Haselnüsse hier kaufen.80 g geriebene Haselnüsse
Außerdem
Jetzt hier kaufen!200 g Marzipanrohmasse
1 Ei
1 Päckchen Vanillezucker
2 EL Semmelbrösel
2 EL Aprikosenkonfitüre
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Aus den angegebenen Zutaten einen Mürbeteig zubereiten und kalt stellen.

2

Inzwischen die Äpfel schälen, vierteln, vom Kerngehäuse befreien und in größere Stücke schneiden. Mit Zucker, Zimt, Calvados und Haselnüssen bei milder Hitze halbgar dünsten. Auskühlen lassen.

3

Marzipan kleinschneiden und mit Ei sowie Vanillezucker verkneten. Falls die Masse zu fest ist, noch etwas Eiweiß zugeben und in einen Spritzbeutel mit kleiner Tülle füllen.

4

Den Mürbeteig auf wenig bemehlter Arbeitsfläche ausrollen und in eine Tarteform (Ø 26 cm) geben, die vorher eingefettet und mit 1 EL Semmelbröseln ausgestreut wurde. Den Teig am Formrand andrücken und den Boden mehrmals mit einer Gabel einstechen.

5

Die restlichen Semmelbrösel auf dem Teigboden verteilen, die Apfelmasse darauf geben und glattstreichen. Die Marzipanmischung gitterförmig aufspritzen und den Kuchen bei 180-200 °C in ca. 40-50 Minuten goldgelb backen. Auf einem Kuchengitter etwas auskühlen lassen.

6

Für die Glasur die Aprikosen-Konfitüre pürieren und mit 1 EL Wasser erhitzen. Den Kuchen aus der Form nehmen und glasieren. Abgekühlt erst in Stücke schneiden.