Französische Muscheln Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Französische MuschelnDurchschnittliche Bewertung: 41525

Französische Muscheln

Französische Muscheln
30 min.
Zubereitung
2 h. 30 min.
Fertig
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (25 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
1 kg Miesmuscheln
2 kleine Zwiebeln
50 g Butter oder Rapsöl
1 Bund Suppengrün
1 EL gehackte Petersilie
375 ml Weißwein oder weißer Traubensaft
Salz
Pfeffer aus der Mühle
Knoblauchpulver
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Die Miesmuscheln in reichlich kaltes Wasser geben, sie einige Stunden darin liegen lassen, das Wasser ab und zu erneuern. Die Muscheln anschließend gründlich bürsten, Bartbüschel entfernen, die Muscheln so lange abspülen, bis das Wasser vollkommen klar bleibt. Muscheln, die sich beim Wässern und anschließenden Bürsten öffnen, sind ungenießbar, nur Muscheln, die geschlossen bleiben, sind verwendbar. Zwiebeln abziehen, würfeln: Öl erhitzen, die Zwiebelwürfel darin andünsten, Suppengrün putzen, waschen, in kleine Würfel schneiden, mit Petersilie und Weißwein hinzufügen, durchdünsten lassen. Mit Salz, Pfeffer und Knoblauchpulver würzen, die Muscheln hineingeben, unter Rühren so lange darin erhitzen , bis sie sich öffnen (Muscheln, die sich nach dem Garen nicht öffnen, sind ungenießbar). Die Muscheln in einer vorgewärmten Schüssel anrichten. Die Brühe mit Salz, Pfeffer, Knoplauchpulver abschmecken, zu den Muscheln reichen.

Zusätzlicher Tipp

Dazu einen bunten Salat servieren.