Französische Zwiebelsuppe Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Französische ZwiebelsuppeDurchschnittliche Bewertung: 4.11524

Französische Zwiebelsuppe

Französische Zwiebelsuppe
40 min.
Zubereitung
2 h.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.1 (24 Bewertungen)

Zutaten

für 7 Portionen
4 EL Butter
Bei Amazon kaufen2 EL Rapsöl
1 kg Zwiebel (in dünne Scheiben geschnitten)
1 TL Salz
3 EL Mehl
2 l Fleischbrühe (frisch, aus Würfeln, Instantbrühe oder aus der Dose)
Croûtes
14 Scheiben Baguette (2 1/2 cm dick)
Olivenöl bei Amazon bestellen2 TL Olivenöl
1 Knoblauchzehe (halbiert)
1 Tasse geriebener Schweizer Käse oder eine Mischung von Schweizer- und Parmesankäse
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

In einem schweren, 4 bis 5 1 fassenden Topf oder Suppenkessel zerläßt man auf mäßiger Hitze die Butter mit dem Olivenöl. Dann gibt man die Zwtebeln und 1 TL Salz hinein und dünstet ohne Deckel auf kleiner Flamme unter gelegentlichem Rühren 20 bis 30 Minuten bis die Zwiebeln tief goldbraun sind. Mehl über die Zwiebeln stäuben und noch 2 oder 3 Minuten im Topf schwenken.

2

Den Topf vom Feuer nehmen. In einem anderen Topf läßt man die Brühe aufwallen und rührt sie dann zu den Zwiebeln. Nun setzt man die Suppe wieder auf schwache Hitze zurück und läßt sie, teilweise zugedeckt, 30 oder 40 Minuten schwach kochen, wobei man gelegentlich das Fett abschöpft. Falls nötig, Salz und Pfeffer hinzufügen.

3

Während die Suppe auf dem Herd steht, macht man die croûtes. Der Backofen wird auf 160°C vorgeheizt. Die Brotscheiben legt man nebeneinander auf ein Backblech und röstet sie ca. 15 Minuten. Mit einem Kuchenpinsel bestreicht man beide Seiten jeder Scheibe dünn mit Olivenöl, dann dreht man die Scheiben um und röstet nochmals 15 Minuten bis das Brot vollkommen trocken und leicht gebräunt ist. Jede Seite reibt man mit der zerschnittenen Knoblauchzehe ein.

4

Man legt die croûtes in eine Terrine oder auf Suppenteller und schöpft die Suppe darüber. Den geriebenen Käse reicht man separat.