Französischer Wintersalat mit Äpfeln Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Französischer Wintersalat mit ÄpfelnDurchschnittliche Bewertung: 3.81516

Französischer Wintersalat mit Äpfeln

Französischer Wintersalat mit Äpfeln
45 min.
Zubereitung
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.8 (16 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen (entspricht 4 Teller)
100 g Feldsalat
1 Kopfsalatherz
Friséesalat
2 Äpfel (Golden Delicious)
1 EL Zitronensaft
1 Gemüsezwiebel
Für die Marinade
frische Kräuter der Saison
Dijonsenf
1 EL Weinessig
Salz
schwarzer Pfeffer
Olivenöl bei Amazon bestellen3 EL Olivenöl
2 hartgekochte Eier
12 Walnusskerne
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Die drei Salatsorten putzen und sorgfältig abspülen. Kopfsalat- und Friséeblätter in mundgerechte Stücke teilen. Alle Sorten trocken schleudern. Die Äpfel waschen, abtrocknen, vierteln und entkernen. Viertel längs in dünne Scheiben schneiden, blütenartig auf vier Tellern anrichten und mit Zitronensaft einstreichen. Zwiebel schälen und in feine Ringe schneiden.

2

Für die Marinade die Kräuter abspülen, ausschütteln und hacken. Senf und Essig mit Salz und Pfeffer verrühren. Tropfenweise das Öl unterschlagen. Die Marinade eventuell mit einem Esslöffel Wasser verdünnen. Dann die gemischten Blattsalate auf die Apfelscheiben häufen und mit der Marinade beträufeln. Die Zwiebelringe darauf legen.

3

Die geschälten Eier halbieren. Eigelb herauslösen und durch ein Sieb auf den Salat drücken. Eiweiß würfeln, Walnusskerne grob hacken und beides auf den Salat streuen.

Zusätzlicher Tipp

Als Salatherz bezeichnet man den gelben inneren Teil des Kopfsalates. Die Außenblätter für eine weitere Mahlzeit putzen, mit Wasser benetzen und in einem Frischhaltebeutel im Gemüsefach des Kühlschrankes ca. 2 Tage frisch halten.