Friesisches Pökelfleisch Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Friesisches PökelfleischDurchschnittliche Bewertung: 41520

Friesisches Pökelfleisch

Rezept: Friesisches Pökelfleisch
30 min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Noch nicht bewertet

Zutaten

für 6 Portionen
1 kg leicht gepökelte Rinderbrust
1 Zwiebel
2 Lorbeerblätter
Jetzt hier kaufen!2 Gewürznelken
Pfeffer
1 Möhre pro Person
1 Petersilienwurzel pro Person
1 Scheibe Sellerie pro Person
2 Kartoffeln pro Person
4 EL frisch geriebener Meerrettich
1 Tasse Sahne
süßsauer eingemachte Würfel Kürbis
Senfgurke
Preiselbeerkompott
Apfelmus
Birnen
Zucker
Jetzt hier kaufen!Zimt
Mixed Pickles
eingelegte rote Rübe
Perlzwiebel
Pfeffergurke
eisgekühlte Kräuterbutterkugel
Frische Petersilie
Beilage
Bier oder Rotwein
Wacholderschnaps
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Drei Pfund leicht gepökelte Rinderbrust in einen Topf geben, so viel siedendes Wasser anschütten, daß das Fleisch bedeckt ist. Nach dem Aufkochen abschäumen.

2

Eine halbierte ungeschälte Zwiebel, besteckt mit zwei Lorbeerblättern und zwei Gewürznelken, hinzufügen, nach Geschmack pfeffern. Auf kleinem Feuer 1 1/2 Stunden brodeln lassen. Die Zwiebel entfernen.

3

Pro Person eine Möhre, eine Petersilienwurzel, eine dicke Scheibe Sellerie und zwei geschälte rohe Kartoffeln in den Topf geben, weitere 30 bis 40 Minuten bei kleiner Flamme kochen.

4

Inzwischen die Beilagen bereitstellen. Vier Eßlöffel frisch geriebenen Meerrettich mit einer Tasse halbsteit geschlagener Sahne gemischt, süßsauer eingemachte Kürbiswürfel, in Happen geschnittene Senfgurken, Preiselbeerkompott, Apfelmus, kleine halbierte Birnen, in Zucker und Zimt gedünstet, Mixed Pickles, eingelegte rote Rüben, Perlzwiebeln, halbierte Pfeffergürkchen, eisgekühlte Kräuterbutterkugeln.

5

Das Gemüse auf einer heißen Platte anrichten, mit einem Schöpflöffel Brühe begießen und mit reichlich feingewiegter frischer Petersilie bestreuen.

6

Das Fleisch, auf einer heißen Platte serviert, schneidet der Hausherr in Scheiben, die sich jeder nach Belieben Happen für Happen garniert. Fürwahr ein Festschmaus nach Gusto. Dazu schmeckt arn besten dunkles Bier oder Rotwein. Und hinterher ein Wacholderschnaps.