Frikadellen Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
FrikadellenDurchschnittliche Bewertung: 4.11517

Frikadellen

mit Spitzkohlgemüse

Frikadellen
40 min.
Zubereitung
1 Std. 10 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.1 (17 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
1 Brötchen (vom Vortag)
3 Knollen Zwiebel
500 g gemischtes Hackfleisch
1 Ei
1 EL mittelscharfer Senf
Salz
Pfeffer aus der Mühle
Paprikapulver (edelsüß)
3 EL Butterschmalz
Mehl zum Bestäuben
1 Kopf Spitzkohl
3 Möhren
125 ml Gemüsebrühe
1 Majoranzweig
150 g saure Sahne oder Schmand
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Das Brötchen in kaltem Wasser etwa 30 Minuten einweichen und anschließend ausdrücken. Die Zwiebeln schälen und 1 Zwiebel in feine Würfel schneiden. Die Zwiebelwürfel mit dem Hackfleisch, dem ausgedrückten Brötchen, dem Ei und dem Senf in einer Schüssel gut vermischen und mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver würzen. Aus der Hackfleischmasse Frikadellen formen. In einer Pfanne 2 EL Öl erhitzen und die Frikadellen darin bei mittlerer Hitze 15 Minuten braten, dabei mehrmals wenden.

2

Eine Zwiebel in feine Ringe schneiden. Das Butterschmalz in einer Pfanne erhitzen. Die Zwiebelringe in die Pfanne geben, mit Mehl bestäuben und kross ausbacken. Herausnehmen, auf Küchenpapier abtropfen lassen und mit Salz würzen.

3

Den Spitzkohl halbieren und die äußeren Blätter entfernen, den Strunk herausschneiden und den Kohl in grobe Stücke schneiden. Die Möhren putzen, schälen und in Scheiben schneiden. Die restliche Zwiebel in grobe Würfel schneiden. Das übrige Öl in einem Topf erhitzen und den Spitzkohl, die Möhren und die Zwiebelwürfel darin andünsten. Die
Brühe dazugießen und das Gemüse zugedeckt bei mittlerer Hitze 5 Minuten köcheln lassen.

4

Den Majoran waschen, trocken schütteln und die Blätter abzupfen, nach Belieben in feine Streifen schneiden. Das Spitzkohlgemüse mit Salz, Pfeffer und dem Majoran würzen. Die saure Sahne unterrühren, das Gemüse dabei nicht mehr aufkochen lassen.

5

Die Frikadellen mit dem Spitzkohlgemüse auf Tellern anrichten und mit den gebratenen Zwiebelringen garnieren.