Frikadellen Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
FrikadellenDurchschnittliche Bewertung: 4.31515

Frikadellen

Frikadellen
20 min.
Zubereitung
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.3 (15 Bewertungen)

Zutaten

für 8 Stück
500 g gemischtes Hackfleisch (1/2 und 1/2)
2 große Zwiebeln
30 g Butter
1 Ei (Wer mag, nimmt zwei)
1 TL Glutamat
Jetzt kaufen!1 Prise Cayennepfeffer
1 EL grüner Pfeffer
1 EL Worcestersauce
2 cl Cognac oder Weinbrand
Pfeffer
Salz
1 altbackene Brötchen
3 Tassen Milch
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Zunächst dünsten wir die Zwiebelwürfel in der Butter glasig (bei der volkstümlichen Variante kann man sie auch roh dazugeben).

2

Nach dem Abkühlen kommen sie zum Fleisch, ebenso das Ei, Senf, Glutamat, Cayennepfeffer, zerdrückter grüner Pfeffer, Worcestersauce, Cognac oder Weinbrand, Pfeffer, Salz und ein in Milch eingeweichtes altbackenes Brötchen, nachdem es gut ausgedrückt wurde.

3

"Handwerk" ist alles bei den Frikadellen, und deshalb wird die Masse nun mit den Händen gut durchgearbeitet. Ebenfalls mit den Händen, diesmal aber mit kaltem Wasser benetzt, werden nun die flachen, kreisförmigen Dinger geformt.

4

Gegrillt werden die Frikadellen von jeder Seite je nach Größe 4-7 Minuten. Im übrigen wird eine Probe die hungrigen Geister davon überzeugen, ob sie zuschlagen können oder noch ein paar Minuten Geduld haben müssen.

Zusätzlicher Tipp

Lustig ist es, kleine Überraschungen in die Frikadellen "einzubauen": Etwas Camembert, Brie oder Schafskäse, ein gewässertes Sardellenfilet, ein gekochtes Wachtelei, zwei, drei Perlzwiebeln, Doppelrahmfrischkäse mit Kräutern usw.