Frischkäse-Terrine Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Frischkäse-TerrineDurchschnittliche Bewertung: 3.81515

Frischkäse-Terrine

Frischkäse-Terrine
45 min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.8 (15 Bewertungen)

Zutaten

für 20 Portionen
400 g Doppelrahmfrischkäse
500 g Schmand
Hier kaufen!6 Blätter weiße Gelatine
2 Bund glatte Petersilie
1 Bund Basilikum
5 frische Thymianzweige
2 Bund Schnittlauch
Salz
Pfeffer aus der Mühle
1 rote Paprikaschote
2 TL Tomatenmark
2 TL Paprikapulver (edelsüß)
3 Knoblauchzehen
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Zunächst den Frischkäse und den Schmand glattrühren und in drei Teile teilen. Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen.

2

Die Hälfte der Kräuter waschen, trockenschütteln, von den Stielen zupfen und fein hacken. Die Hälfte des Schnittlauchs in Röllchen schneiden. Die vorbereiteten Kräuter unter ein Drittel der Käsemasse rühren, mit Salz und Pfeffer würzen.

3

Die Paprikaschote putzen, waschen und sehr fein würfeln, mit Tomatenmark und Paprikapulver unter das zweite Drittel Käsemasse rühren. Mit Salz und Pfeffer würzen.

4

Den Knoblauch pellen, durch die Presse drücken und an das letzte Drittel Käsemasse geben, mit Salz und Pfeffer würzen.

5

Jeweils 2 Blatt Gelatine tropfnass bei milder Hitze auflösen und unter einen Teil gewürzte Käsemasse rühren und kalt stellen.

6

Eine Kastenform (1,5 I Inhalt) glatt mit einem Gefrierbeutel auslegen. Zuerst die Knoblauchmasse, dann die Paprikamasse und zum Schluss die Kräutermasse einfüllen und jeweils glattstreichen.

7

Die Form mehrmals auf der Arbeitsfläche aufstoßen, damit es keine Luftblasen in der Terrine gibt. Die Terrine für mindestens 3 Stunden kalt stellen, dann stürzen.

8

Die restlichen Kräuter waschen, trockenschütteln, hacken. Den restlichen Schnittlauch in kleine Röllchen schneiden. Die Kräuter als Mantel außen fest an die Terrine andrücken. Die Terrine erst nach dem Garnieren in nicht zu dünne Scheiben schneiden. Dazu passen Knäcke- und Vollkornbrot.