Frisée-Salat "Grenoble" Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Frisée-Salat "Grenoble"Durchschnittliche Bewertung: 3.81518

Frisée-Salat "Grenoble"

Rezept: Frisée-Salat "Grenoble"
25 min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.8 (18 Bewertungen)

Zubereitungsschritte

1

Das Toastbrot - mit oder ohne Rinde - in gleichmäßige Würfel schneiden. Margarine in einer Pfanne erhitzen. Die Brotwürfel darin goldbraun braten. Beiseite stellen.

2

Nun den Frisée-Salat verlesen, sorgfältig abbrausen, trockenschleudern und in Streifen schneiden.

3

Die Zwiebel abziehen und in dünne Ringe schneiden. Salat mit den Zwiebelringen mischen. Die Nusskerne - ganz oder grob gehackt - unterheben.

4

Essig mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer solange verrühren, bis sich das Salz gelöst hat. Das Walnussöl unterschlagen und kräftig abschmecken. Auf den Salat gießen und locker unterheben. Mit den Brotwürfeln bestreut servieren.

Zusätzlicher Tipp

Blatt- und Kopfsalat sollten Sie immer trockenschleudern. Entweder in einem Küchentuch oder in einer Salatschleuder, die es zu kaufen gibt. Denn trockene Blätter nehmen die Marinade, also besonders das Öl an, werden damit überzogen und schmecken besser. Nasse Blätter stoßen das Öl ab.