Frittata mit Speck, Pilzen und Spinat Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Frittata mit Speck, Pilzen und SpinatDurchschnittliche Bewertung: 3.71532

Frittata mit Speck, Pilzen und Spinat

Rezept: Frittata mit Speck, Pilzen und Spinat
30 min.
Zubereitung
50 min.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.7 (32 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
200 g Penne
Salz
200 g frischer, junge Blattspinat
150 g frische Champignons
50 g geschälte Walnusskerne
1 Knoblauchzehe
8 Eier
100 ml Milch
Pfeffer aus der Mühle
Muskat
100 g geräucherter, gewürfelter Bauchspeck
Fett für die Form
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Den Backofen auf 180°C Ober-und Unterhitze vorheizen. Die Nudeln in kochendem Salzwasser 7 Minuten bissfest garen. Abgießen, kalt abschrecken und abtropfen lassen. Den Spinat verlesen, waschen, putzen und in kochendem Salzwasser zusammenfallen lassen. Abgießen, abschrecken und gut abtropfen lassen. Die Pilze putzen und klein schneiden. Die Nüsse grob hacken. Den Knoblauch abziehen und durchpressen.

2

Die Eier mit der Milch und den Knoblauch verrühren und mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. In einer heißen Pfanne den Speck auslassen und die Nüsse sowie die Pilze kurz darin anschwitzen. Die Pilze, den Spinat, den Speck, die Nüsse und die Nudeln unter die Eimasse mischen und diese in eine gefettete Auflaufform geben. Im vorgeheizten Ofen 15-20 Minuten stocken lassen. In Stücke geschnitten servieren.