Frittierte Bananen Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Frittierte BananenDurchschnittliche Bewertung: 3.91528

Frittierte Bananen

Mit Papayacreme

Rezept: Frittierte Bananen
30 min.
Zubereitung
1 Std.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.9 (28 Bewertungen)

Zutaten

für 5 Portionen
Pflanzenöl (zum Frittieren)
900 g Banane
Jetzt kaufen!1 Saft von Limette
Limettenspalte (zum Servieren)
Zucker (zum Servieren)
Für den Frittierteig
175 ml Wasser
150 g Mehl
Jetzt bestellen:100 g Kokosraspel
½ TL Salz
6 EL feiner Zucker
1 Ei (verquirlt)
Für die Papayacreme
2 Papayas
Jetzt kaufen!Saft von 1 Limetten
300 g Schlagsahne
Jetzt kaufen!50 g Puderzucker (gesiebt)
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Die Teigzutaten in einer Schüssel verrühren. 20 Minuten an einem kühlen Ort stehen lassen, dann in eine Servierschüssel umfüllen.

2

Für die Papayacreme Papayas vierteln, entkernen und schälen. Und mit dem Limettensaft in einer Küchenmaschine oder mit dem Stabmixer zu einem Püree verarbeiten.

Die Sahne schlagen, bis sie gerade fest wird, dann das Papayapüree und den Zucker unterheben. Löffelweise in Servierschälchen geben und kalt stellen.

Das Öl zum Frittieren in einem hohen Topf auf 190°C erhitzen (ein Brotwürfel sollte darin in 30-60 Sekunden braun werden).

Den Topf auf das Rechaud stellen.

3

Die Bananen schälen und jeweils längs halbieren, dann die Hälften wiederum schräg in zwei etwa 7,5 Zentimeter lange Teile schneiden.

Mit dem Limettensaft beträufeln, damit sie nicht braun werden, dann auf einer Servierplatte anrichten.

4

Jeder Gast kann nun seine eigenen frittierten Bananen zubereiten: Die Bananen zuerst in den Teig tauchen, bis sie gut überzogen sind, und dann etwa 30 Sekunden im Öl frittieren, bis sie knusprig goldbraun sind.

Auf Küchenpapier abtropfen lassen, etwas Limettensaft darüberträufeln, mit Zucker bestreuen, in die Papayacreme dippen und genießen.