Frittierte Erbsenkugeln Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Frittierte ErbsenkugelnDurchschnittliche Bewertung: 3.91515

Frittierte Erbsenkugeln

Rezept: Frittierte Erbsenkugeln
30 min.
Zubereitung
42 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.9 (15 Bewertungen)

Zutaten

für 1 Portion
1 große Zwiebel
150 g Puffbohne -Mehl oder ersatzweise Mehl aus grünen Erbsen
Hier online bestellen.150 g Kichererbsenmehl
90 g Weizenmehl
2 EL gehackte flache Petersilie
1 TL Harissa oder etwas Cayennepfeffer
Salz
Pfeffer
Öl zum Ausbacken
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Zunächst die Zwiebeln schälen und fein hacken. Die Mehlsorten gut mischen und in eine große Schüssel geben. Eine Vertiefung anbringen. Die Zwiebeln, die Petersilie, die Harissa und etwas Salz und Pfeffer hineingeben.

2

Nach und nach etwa 125 ml kaltes Wasser zufügen. Alles zu einem Teig kneten. Nach und nach Wasser nach Bedarf zufügen. Es soll ein weicher, aber noch konsistenter Teig entstehen, der geformt werden kann.

3

Aus dem Teig nussgroße, ovale Kugeln formen. Bei 180°C portionenweise 3-4 Min. im Öl ausbacken. Auf Küchenpapier abtropfen lassen.

Zusätzlicher Tipp

- Am besten schmecken die Kugeln, wenn sie noch warm sind.

- Gut sehen sie aus, wenn man sie auf etwas Frisee- oder anderem Blattsalat anrichtet und mit Zwiebelringen und Tomatenschnitzen garniert.