Frittierte Honigküchlein Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Frittierte HonigküchleinDurchschnittliche Bewertung: 41527

Frittierte Honigküchlein

Rezept: Frittierte Honigküchlein
20 min.
Zubereitung
1 Std. 40 min.
Fertig
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (27 Bewertungen)

Zutaten

für 6 Portionen
3 Eier
60 ml Orangensaft
60 ml Pflanzenöl
1 EL geriebene unbehandelte Orangenschale
60 g feiner Zucker
300 g Mehl
1 TL Backpulver
Mehl zum Ausrollen
Sirup
2 EL Zitronensaft
275 g Zucker
115 g Honig
1 EL geriebene unbehandelte Orangenschale
Pflanzenöl zum Frittieren
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Eier, Orangensaft und Öl in einer großen Schüssel mit dem Schneebesen verrühren. Orangenschale und Zucker zufügen und schaumig rühren. Mehl und Backpulver hineinsieben und alles mit dem Holzlöffel mischen, bis der Teig glatt, aber noch ein wenig klebrig ist. Zudecken und 1 Stunde beiseite stellen. Für den Sirup 320 ml kaltes Wasser, Zitronensaft und Zucker in einem Topf unter Rühren erhitzen, bis sich der Zucker aufgelöst hat. Zum Kochen bringen, die Hitze reduzieren und 5 Minuten köcheln lassen. Honig und Orangenschale zugeben und weitere 5 Minuten köcheln lassen. Warm stellen.

2

Teig mit etwas Mehl bestreuen und auf eine leicht bemehlte Arbeitsfläche legen. Gerade so viel Mehl einarbeiten, dass der Teig nicht mehr an den Händen klebt. 5 mm dick und so lange ausrollen, bis er sich nicht mehr zusammenzieht. Mit einem runden Ausstechformchen Teigstücke ausstechen. Öl in einer großen, tiefen Pfanne auf 170 °C erhitzen; ein Brotwürfel sollte darin in 20 Sekunden bräunen. Jeweils 3 oder 4 Küchlein in das Öl geben und 1 Minute auf jeder Seite frittieren, bis sie aufgehen und goldgelb sind. Mit einer Zange herausnehmen und auf Küchenkrepp abtropfen lassen. Jedes Küchlein mit einer Zange so lange in den Sirup tauchen, bis es durchtränkt ist. Auf eine Platte geben. Warm oder kalt servieren.