Frittierte Kürbis-Ravioli Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Frittierte Kürbis-RavioliDurchschnittliche Bewertung: 4.11526

Frittierte Kürbis-Ravioli

Frittierte Kürbis-Ravioli
670
kcal
Brennwert
1 Std. 30 min.
Zubereitung
für Profis
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.1 (26 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
Für die Füllung
250 g Kürbisfruchtfleisch (möglichst Butternusskürbis oder Hokaido)
70 g Langkornreis
Salz
Pfeffer aus der Mühle
100 g Ricotta
50 g frisch geriebener Parmesan und Pecorino
1 Ei (Größe M)
1 TL getrockneter Majoran
Für den Nudelteig
350 g Mehl (Typ 550) + Mehl zum Arbeiten
3 Eier (Größe S)
Salz
5 EL Weißwein
Sonnenblumenöl zum Frittieren
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Den Backofen auf 175° vorheizen.

Das Kürbisfleisch in Alufolie wickeln und im Ofen (Mitte, Umluft 150°) für etwa 40 Minuten garen lassen.

Den Reis in Salzwasser etwa 15 Minuten garen.

Anschließend im Sieb abtropfen und abkühlen lassen.

Das Kürbisfleisch in einer Schüssel ausdampfen lassen und zerdrücken.

Mit dem Reis, Ricotta, geriebenem Käse, dem Ei, Majoran, Salz sowie dem Pfeffer würzen und kühl stellen.

2

Das Mehl zusammen mit den Eiern, dem Salz und dem Wein zu einem geschmeidigen Teig verkneten.

Anschließen portionsweise auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche dünn ausrollen und in etwa 8 x 6 cm große Rechtecke schneiden.

Jeweils etwas Kürbismasse auf den Teig geben und zu Rechtecken zusammenfalten. Die Ränder dabei gut andrücken.

3

In einer tiefen Pfanne 2 cm hoch Öl erhilzen und die Ravioli auf beiden Seiten hellbraun und knusprig braten.

Auf Küchenpapier abtropfen lassen und sofort servieren.