Frittierte Reisbällchen auf sizilianische Art Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Frittierte Reisbällchen auf sizilianische ArtDurchschnittliche Bewertung: 3.91535

Frittierte Reisbällchen auf sizilianische Art

Frittierte Reisbällchen auf sizilianische Art
1 Std. 15 min.
Zubereitung
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.9 (35 Bewertungen)

Zutaten

für 8 große oder 12-16 kleine Bällchen
300 g Rundkornreis
¾ l Fleischbrühe
2 EL Butter
50 g frisch geriebener Pecorino
2 Eier
150 g Rinderhackfleisch
½ kleine Zwiebel
100 g Erbsen TK
1 EL Tomatenmark
Salz
Pfeffer
125 g Mozzarella
100 g Semmelbrösel
1 EL Basilikum gehackt
Olivenöl bei Amazon bestellen1 EL Olivenöl
1 l Öl zum Frittieren
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1
Den Reis mit der Brühe und dem Safran aufkochen, dann zugedeckt bei sehr schwacher Hitze in ca. 25 Min. ausquellen lassen. Die Butter und den Käse untermischen, dann 1 Ei unterrühren. Reis abkühlen lassen.
2
Die Zwiebel schälen, fein hacken und in 1 EL Öl glasig braten. Hackfleisch zugeben, krümelig braten, Erbsen, 2 EL Wasser und Tomatenmark unterrühren und alles zugedeckt 5 Min. schmoren. Alles salzen und pfeffern. Mozzarella klein würfeln oder reiben; unter die Hackfleischmasse mischen.
3
Den Reis in 8 Portionen teilen. Portionen jeweils in der Hand flachdrücken, mit etwas Fleischmasse belegen. Den Reisteig über der Füllung schließen. Dann zu Kugeln formen. Das übrige Ei in einem Teller verquirlen. Semmelbrösel mit Basilikum in einen zweiten Teller geben.
4
Das Öl zum Frittieren erhitzen. Die Reiskugeln erst im Ei, dann in der Semmelbröselmischung wälzen, in 4-5 Min. rundherum goldbraun frittieren und auf Küchenpapier gut entfetten lassen. Warm oder abgekühlt mit Basilikum garniert servieren.