Frittierte Ricotta mit eingekochten Feigen Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Frittierte Ricotta mit eingekochten FeigenDurchschnittliche Bewertung: 4.21516

Frittierte Ricotta mit eingekochten Feigen

Rezept: Frittierte Ricotta mit eingekochten Feigen
425
kcal
Brennwert
45 min.
Zubereitung
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.2 (16 Bewertungen)

Zutaten

für 6 Portionen
Für die Feigen:
500 g sehr reife und aromatische Feige
50 g Zucker
Saft von 1 Zitronen
125 ml trockener Weißwein
Für die Ricotta:
2 Eier (Größe M)
50 g Mehl
400 g Ricotta
Olivenöl bei Amazon bestellenOlivenöl zum Frittieren
Jetzt kaufen!Puderzucker zum Bestäuben
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Zunächst die Feigen waschen und die Stielenden abschneiden. Feigen in 1 cm große Würfel schneiden und mit Zucker, Zitronensaft und dem Wein in einen Topf geben. Erhitzen und offen in etwa 20 Min. bei schwacher Hitze dickflüssig einkochen lassen. Dabei immer wieder durchrühren, damit nichts anbrennt.

2

Die Feigen in eine Schüssel füllen und abkühlen lassen. Dann eventuell noch mit etwas Zucker oder Zitronensaft abschmecken.

3

Nun die Eier in einen tiefen Teller aufschlagen und leicht verquirlen. Das Mehl in einen anderen Teiler geben. Ricotta in mundgerechte Stücke teilen.

4

Das Öl in einem weiten Topf erhitzen. Die Ricottastücke zuerst im Mehl wenden, dann durch die Eier ziehen. Portionsweise ins heiße Öl legen und in 3-4 Min. goldbraun frittieren. Dabei ab und zu umdrehen. Ricottastückchen mit dem Schaumlöffel herausheben und auf einer dicken Lage Küchenpapier abtropfen lassen.

5

Zum Servieren Feigen auf Tellern verteilen. Ricottastückchen darauf setzen und leicht mit Puderzucker bestäuben.