Frittierte Seehecht- und Kürbisstreifen Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Frittierte Seehecht- und KürbisstreifenDurchschnittliche Bewertung: 3.91529

Frittierte Seehecht- und Kürbisstreifen

im Tempura-Ingwer-Teigmantel

Rezept: Frittierte Seehecht- und Kürbisstreifen
80
kcal
Brennwert
40 min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.9 (29 Bewertungen)

Zutaten

für 40 Stück
300 g geschälter Kürbis
10 große Seehechtfilets ohne Gräten
2 TL Zitronensaft
Jetzt bei Amazon kaufen!80 ml Sojasauce
Jetzt kaufen!2 TL Mirin
Hier kaufen!2 TL Lake von eingelegten Ingwer
155 g Tempuramehl
Bei Amazon kaufen500 ml Rapsöl zum Ausbacken
40 frische Korianderblätter für die Garnitur
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Den Kürbis in 20, 2-3 mm dünne Streifen schneiden. Die Seehechtfilets längs halbieren.

2

Zitronensaft, Sojasauce, Mirin und Ingwerlake in einer Schüssel zu einer Dipsauce verrühren.

3

Das Tempuramehl mit 250 ml Eiswasser zu einem dünnflüssigen, leicht klumpigen Ausbackteig verrühren.

4

Das Öl im Wok oder einer tiefen Pfanne bei mittlerer Hitze erhitzen.

5

Nacheinander die Kürbisstreifen und das Fischfilet in kleinen Portionen in den Teig tauchen, im Öl 2-3 Minuten goldgelb ausbacken und auf Küchenpapier abtropfen lassen.

6

Die Korianderblätter mit Teig überziehen, einige Sekunden ausbacken und abtropfen lassen. Alles mit der Dipsauce servieren.