Frittiertes Allerlei mit Kichererbsenmehl Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Frittiertes Allerlei mit KichererbsenmehlDurchschnittliche Bewertung: 41527

Frittiertes Allerlei mit Kichererbsenmehl

Meeresfrüchte, Fleisch und Gemüse

Frittiertes Allerlei mit Kichererbsenmehl
715
kcal
Brennwert
1 Std.
Zubereitung
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (27 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
350 g kleine Tintenfisch
250 g große ungeschälte rohe Garnelen
300 g mageres Lammfleisch (z.B. Lende oder Keule)
300 g Kaninchenfleisch (z.B. ausgelöster Rücken, ohne Knochen; ersatzweise Hähnchenbrustfilet)
4 kleine feste Zucchini
150 g kleine Champignons
Hier online bestellen.7 EL Kichererbsenmehl
Salz
Pfeffer aus der Mühle
2 Knoblauchzehen
Olivenöl bei Amazon bestellen1 Liter Olivenöl zum Frittieren
2 Zitronen
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Tintenfische waschen, falls nötig aus den Köpfen das Kau werkzeug und aus den Tuben das Fischbein entfernen. Die Tintenfische in 1- 2 cm breite Stücke schneiden. Garnelen schälen (das Schwanzende dranlassen), auf der Rückenseite längs einschneiden und den Darm entfernen.

2

Das Lammfteisch und das Kaninchenfleisch in gut walnussgroße Stücke schneiden, mit Küchenpapier sehr gut trockentupfen.

3

Die Zucchini waschen, putzen und längs vierteln. Quer in etwa 5 cm lange Stücke schneiden. Die Pilze trocken mit Küchenpapier oder einer kleinen Bürste abreiben, Stielenden abschneiden und die Pilze halbieren.

4

Kichererbsenmehl mit Salz und Pfeffer vermischen. Backofen auf 150° C (Umluft 130° C) vorheizen. Den Knoblauch schälen und mit reichlich Olivenöl in einen weiten hohen Topf geben, erhitzen. Sobald der Knoblauch zu bräunen beginnt, herausheben. Jetzt kann man mit dem Frittieren beginnen.

5

Tintenfische und Garnelen dünn mit dem gewürzten Kichererbsenmehl bestäuben, portionsweise ins heiße Öl geben und goldbraun frittieren. Mit einem Schaumlöffel herausheben, auf einer dicken Lage Küchenpapier abtropfen lassen. Auf einer Platte im Ofen (Mitte) warm stellen.

6

Die Fleischstucke ebenfalls dünn mit Kichererbsenmehl bestäuben und ausbacken, bis sie leicht gebräunt sind. Ebenso abtropfen lassen und warm stellen. Zuletzt die Zucchinistücke und die Champignons rnehlen und hellbraun frittieren.

7

Alles auf vorgewärmten, mit weißen Papierservietten oder Pergamtentpapier ausgelegten Tellern anrichten. Die Zitronen in dünne Spalten schneiden und zum Beträufeln dazu legen.