Frittiertes Thunfisch-Maki Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Frittiertes Thunfisch-MakiDurchschnittliche Bewertung: 41517

Frittiertes Thunfisch-Maki

Rezept: Frittiertes Thunfisch-Maki
45 min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (17 Bewertungen)

Zutaten

für 20 Stück
1 P. Tempuramehl Fertigmischung
200 g fertiger Sushi-Reis
100 g Frischkäse
2 TL Wasabi
2 TL Zitronen- oder Limettensaft
1 Stück Salatgurke (ca. 10 cm)
150 g sehr frischer Thunfisch oder Wolfsbarsch, Lachs
½ Avocado entsteint
Hier kaufen!2 geröstete Nori-Algen
Öl zum Frittieren
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1
Den Tempurateig nach Herstellerangaben mit Wasser anrühren und quellen lassen, bis die Sushi gerollt sind.
2
Den Frischkäse mit der Wasabipaste und 1 TL Zitronensaft verrühren. Die Gurke schälen, halbieren, entkernen und in 5 mm dicke Streifen schneiden. Den Thunfisch in 1 cm dicke Stifte schneiden. Die Avocadohälfte in 5 mm dicke Streifen schneiden und sofort mit Zitronensaft beträufeln.
3
Die Noriblätter halbieren. Ein halbiertes Noriblatt mit der glatten Seite nach unten auf eine Rollmatte legen. Mit 1/4 vom Reis belegen, dabei einen 5 mm breiten Rand oben vom Noriblatt freilassen. Etwas Frischkäsemasse darauf streichen und im unteren Drittel mit Fisch, Avocado und Gurke belegen. Die Blätter mit Hilfe der Matte aufrollen. Das Ende des Noriblatts leicht anfeuchten und an der Rolle festdrücken.
4
Die restlichen Noriblätter auf die gleiche Weise belegen und aufrollen.
5
Das Öl in einem weiten Topf oder im Wok erhitzen. Die Sushirollen durch den Tempurateig ziehen und im heißen Öl ca. 1 Min. goldgelb frittieren. Auf einer dicken Lage Küchenpapier kurz abtropfen lassen. Die Rollen mit einem scharfen Messer in jeweils 5 gleich große Stücke schneiden.