Fruchtige Kalbsleber mit Rucola-Bohnen Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Fruchtige Kalbsleber mit Rucola-BohnenDurchschnittliche Bewertung: 4.11518

Fruchtige Kalbsleber mit Rucola-Bohnen

Fruchtige Kalbsleber mit Rucola-Bohnen
25 min.
Zubereitung
1 Std.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.1 (18 Bewertungen)

Zutaten

für 2 Portionen
2 Schalotten
1 reife Birne
50 g Rucola
1 Dose weiße Bohnen (240 g Abtropfgewicht)
2 EL weißer Balsamessig
Salz
Pfeffer
2 Scheiben Kalbsleber (jeweils150 g)
1 EL Mehl zum Wenden
Bei Amazon kaufen1 EL Rapsöl
100 ml Kalbsfond (aus dem Glas)
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Die Schalotten abziehen und fein würfeln. Die Birne schälen, halbieren und das Kerngehäuse entfernen. Die Hälften in schmale Spalten schneiden.

Den Rucola waschen, trockenschleudern und grob hacken. Die Bohnen kalt abspülen und abtropfen lassen.

2

Die Bohnen erhitzen. Den Rucola unterheben und mit Essig, Salz und Pfeffer pikant abschmecken. Warm stellen.

Die Leber mit Küchenpapier abtupfen und in Mehl wenden.

Butter und Rapsöl in einer beschichteten Pfanne mäßig erhitzen und die Leber darin von beiden Seiten bei milder Hitze anbraten. Herausnehmen, salzen und pfeffern, in Alufolie wickeln und warm stellen.

3

Die Schalottenwürfel im Bratöl glasig dünsten. Mit Kalbsfond ablöschen und etwas einkochen lassen. Die Birnenspalten in der Sauce erwärmen.

4

Die Bohnen auf zwei Teller verteilen und die Leber darauf anrichten. Mit der Sauce übergießen und mit den Birnenspalten garnieren.

Zusätzlicher Tipp

Die zarte Kalbsleber enthält viele Vitamine und Mineralstoffe. Damit sie auch wirklich zart bleibt, darf sie nicht zu heiß gebraten werden. Also: milde Hitze und nicht kross braten. Optimal gebraten ist sie innen noch ein klein wenig zartrosa. Auf jeden Fall erst nach dem Braten salzen, sonst wird sie zum Härtefall.