Fruchttorte mit Haferflockenboden Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Fruchttorte mit HaferflockenbodenDurchschnittliche Bewertung: 3.91526

Fruchttorte mit Haferflockenboden

Fruchttorte mit Haferflockenboden
45 min.
Zubereitung
1 Std. 25 min.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.9 (26 Bewertungen)

Zubereitungsschritte

1

Den Backofen auf 180 ° (Ober- und Unterhitze) vorheizen. Den Boden der Springform mit Backpapier auslegen, den Rand einfetten. Das Dinkel- und das Weizenmehl mit dem Backpulver, dem Zimtpulver und dem Salz mischen. In einer Rührschüssel die weiche Margarine mit dem braunen Zucker und dem Vanillezucker schaumig schlagen. Die Eier nacheinander unterrühren. Die Mehlmischung, die Mandeln, die Haferflocken und die gehackten Nüsse unterrühren. So viel Milch unterrühren, bis der Teig in langen Zapfen von den Schneebesen tropft. Den Teig in die Form streichen und im Ofen auf der mittleren Schiene 35 bis 40 Minuten backen (Stäbchenprobe machen!). Herausnhemen, aus der Form lösen und auskühlen lassen.

2

Die Kiwis schälen und in dünne Scheiben schneiden. Die Nektarinen waschen, trocken tupfen, halbieren, Stein entfernen und das Fruchtfleisch in schmale Spalten schneiden. Die Bananen schälen, in Scheiben schneiden und mit Zitronensaft beträufeln. Das Obst dekorativ auf dem Haferflockenboden platzieren.

3

Den Apfelsaft aufkochen, Zucker und Stärke mischen, mit 1 EL Wasser anrühren, in den kochenden Apfelsaft rühren und aufkochen. Unter gelegentlichem Umrühren etwas abkühlen lassen und en Guss noch heiß auf dem Kuchen verteilen. Nach dem Festwerden servieren.