Frühlingsgrütze mit Rhabarber und Apfel Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Frühlingsgrütze mit Rhabarber und ApfelDurchschnittliche Bewertung: 4.41517

Frühlingsgrütze mit Rhabarber und Apfel

Frühlingsgrütze mit Rhabarber und Apfel
150
kcal
Brennwert
35 min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.4 (17 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
250 ml trockener Weißwein (oder Traubensaft)
3 EL Zucker
Saft von 1 Zitronen
Jetzt hier kaufen!Zimt
Jetzt hier kaufen!Vanilleschoten
200 g Rhabarber
200 g grüne Äpfel
Jetzt kaufen!20 g Speisestärke
Hier kaufen!etwas Agavendicksaft
80 g rote Johannisbeeren
4 Blätter Minze
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Den Weißwein mit dem Zucker, dem Zitronensaft, der Zimtstange und der aufgeschnittenen Vanilleschote in einem Topf aufkochen lassen. Den Rhabarber putzen, die Fäden abziehen und die Stangen in Rauten schneiden. Die Äpfel schälen, halbieren, die Kerngehäuse entfernen und das Fruchtfleisch in Spalten schneiden.

2

Nacheinander den Rhabarber und die Apfelspalten in dem Weißwein bissfest garen und herausnehmen. Anschließend die Zimtstange und die Vanilleschote entfernen. Die Speisestärke mit etwas Wasser anrühren, zum Wein geben, aufkochen und binden lassen.

3

Eventuell mit Agavendicksaft abschmecken, dann die Rhabarberstücke und Apfelspalten unterheben. Die Johannisbeeren waschen, bis auf vier Rispen die Beeren abstreifen und unter die Grütze mischen. Diese in vier Gläser füllen und mit jeweils einer Rispe Johannisbeeren und frischer Minze garnieren.

Zusätzlicher Tipp

Johannisbeeren können auch durch Erdbeeren ersetzt werden