Frühlingsrollen Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
FrühlingsrollenDurchschnittliche Bewertung: 4157

Frühlingsrollen

mit Sprossen-Tofu-Füllung

Rezept: Frühlingsrollen
20 min.
Zubereitung
40 min.
Fertig
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Noch nicht bewertet

Zutaten

für 7 Portionen
Teig für 12 Pfannkuchen
Hier kaufen!200 g Weizen-Vollkornmehl
370 ml kaltes Wasser
Salz
1 Ei
2 EL Öl
Füllung
200 g Tofu sehr kleine Würfel
Jetzt bei Amazon kaufen!3 EL Sojasauce
1 EL. Reiswein
1 EL Öl
1 Knoblauchzehe fein gehackt
Hier kaufen!1 TL frischer Ingwer fein gehackt
100 g Mungobohnensprossen
50 g Chinakohl sehr dünne Streifen
150 g Karotten streichholzgroße Stifte
50 g Sellerieknolle streichholzgroße Stifte
3 Frühlingszwiebeln feine Ringe
Chiliöl
Hier online bestellengeröstetes Sesamöl
1 Ei verquirlt
300 ml Öl zum Fritieren
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Teig: Mehl, 350 ml Wasser und Salz zu einem glatten Teig verrühren, das Ei verquirlen, in den Teig rühren. Eine Pfanne dünn mit Öl ausstreichen (ganz einfach: tauchen Sie ein Papierküchentuch in das Öl und streichen Sie die Pfanne damit aus).

2

Öl erhitzen, einen kleinen Schöpfer Teig in die Pfanne gießen, Teig verteilen, Hitzezufuhr verringern, die Pfannkuchen (ca. 16 cm Durchmesser) langsam auf beiden Seiten backen; sie sollen nicht knusprig braun werden. Wird der Teig zu dick, die restlichen 30 ml Wasser hinzufügen.

3

Füllung: Tofu in Sojasauce und Reiswein 30 Minuten marinieren. Tofu abgießen, Marinade auffangen. Öl im Wok oder in einer Pfanne erhitzen, Knoblauch und Ingwer kurz anbraten, Sprossen und Tofu dazugeben, unter Rühren 1 Minute braten, die Marinade dazugießen, unter Rühren braten, bis die Marinade eingekocht ist.

4

Tofu und Sprossen vom Feuer nehmen, mit Chinakohl, Karotten, Selleriewurzel, Frühlingszwiebeln, Chiliöl und geröstetem Sesamöl vermischen. Mit Salz abschmecken. Fertigstellung: Pro Frühlingsrolle 1,5 EL Füllung in die Mitte des Pfannkuchens geben.

5

Die Füllung in einem 9 cm langen und 3 cm breiten Streifen in der Mitte des Pfannkuchens verstreichen. Teigränder an den Breitseiten des Streifens über die Füllung schlagen. Noch offen liegende Teigränder mit verquirlten Ei bestreichen. Einen Teigrand über die Füllung schlagen, die Frühlingsrolle aufrollen.

6

Fritieröl in einem Wok oder einer Pfanne erhitzen. (Wenn sich um einen Kochlöffelstiel, den Sie ins heiße Öl halten, Bläschen bilden, ist das Öl heiß genug.) Die Frühlingsrollen auf jeder Seite 2 - 3 Minuten goldbraun backen und auf einem Papierküchentuch kurz abtropfen lassen, sofort servieren.

7

Zu Frühlingsrollen schmeckt süß-saure Sauce und Soja- Reiswein-Sauce (beide Rezepte Seite 103). Übrige Frühlingsrollen können im Backofen nochmals erhitzt werden. Wenn ein Pfannkuchen übrig bleibt, können Sie daraus knusprige Chips backen. Den Pfannkuchen in 6 Teile schneiden und die Chips kurz im heißen Öl fritieren. Ebenfalls mit einer der oben erwähnten Saucen zum Dippen reichen.

Zusätzlicher Tipp

Die Vorspeise für ein großes Essen oder mit heiß angerichtetem Gemüsesalat eine ganze Mahlzeit. Die Hüllen dieser knusprigen, würzigen Rollen sind dünne Pfannkuchen. Rezept für 4 - 8 Personen.

Schlagwörter