Frühlingssuppe Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
FrühlingssuppeDurchschnittliche Bewertung: 3.81516

Frühlingssuppe

Frühlingssuppe
245
kcal
Brennwert
45 min.
Zubereitung
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.8 (16 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
200 g vorwiegend fest kochende Kartoffeln
2 rote Zwiebeln
250 g Mangoldblatt
1 Knolle Fenchel (mit Grün)
150 g gemischte (Wild-) Kräuter (z.B. Löwenzahn, Rucola, Minze, Borretsch, Petersilie, Oregano)
Olivenöl bei Amazon bestellen4 EL Olivenöl
1 Liter Gemüsebrühe
200 g Tomaten (aus der Dose)
4 Sardellenfilets (in Öl)
Salz
Pfeffer aus der Mühle
frisch geriebener Pecorino oder Caciocavallo zum Servieren
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Die Kartoffeln etwa 20 Min. weich kochen. Abgießen und lauwarm abkühlen lassen.

2

Inzwischen die Zwiebeln schälen und fein würfeln. Die Mangoldblätter waschen und in Streifen schneiden oder grob hacken. Den Fenchel waschen, putzen und längs vierteln. Den Strunk jeweils herausschneiden. Dann den Fenchel in feine Streifen schneiden. Die Kräuter und das zarte Fenchelgrün waschen und trockenschütteln, wo nötig von den Stängeln abzupfen. Etwa ein Viertel beiseite legen, den Rest fein hacken. Die Kartoffeln pellen und in nicht zu dünne Scheiben schneiden.

3

In einern Suppentopf 2 EL Öl erhitzen. Die Zwiebeln mit den gehackten Kräutern darin unter Rühren bei mittlerer Hitze andünsten. Den Mangold und den Fenchel dazugeben und kurz mitbraten, dann mit Brühe aufgießen. Die Tomaten in kleine Würfel schneiden und mit den Kartoffelscheiben untermischen. Suppe zugedeckt bei schwacher Hitze etwa 15 Min. köcheln lassen, bis die Gemüse bissfest sind.

4

Die Sardellenfilets mit den übrigen Kräutern fein schneiden. Die Suppe mit Salz und Pfeffer abschmecken. Vor dem Servieren mit Kräutersardellen garnieren und das restliche Öl darüber träufeln. Den geriebenen Käse extra dazu reichen.