Frühlingstortilla mit grünem Spargel Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Frühlingstortilla mit grünem SpargelDurchschnittliche Bewertung: 3.91518

Frühlingstortilla mit grünem Spargel

Frühlingstortilla mit grünem Spargel
385
kcal
Brennwert
40 min.
Zubereitung
50 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.9 (18 Bewertungen)

Zubereitungsschritte

1

Zwiebeln und Knoblauch klein hacken und in 2 EL Öl in einer Pfanne andünsten. Spargel waschen, unteres Drittel schälen, in schräge Scheiben schneiden und knapp 10 Minuten mitdünsten. Erbsen dazugeben und 5 Minuten mitgaren. Das Gemüse sollte bissfest bleiben.

2

Gepellte Kartoffeln - am besten vom Vortag - in dünne Scheiben schneiden. Mit dem gegarten Gemüse in eine Schüssel geben und mit Salz und Pfeffer würzen. Tomaten waschen und halbieren. Rucola und Petersilie waschen, trockenschütteln und zusammen mit den Tomaten unterheben.
 

3

Eier aufschlagen, verquirlen, kräftig abschmecken und mit der Kartoffel-Gemüse-Zubereitung vermischen. Wieder 2 EL Öl in die heiße Pfanne geben, die Ei-Gemüse-Mischung hineingießen und alles etwa 10 Minuten bei mittlerer Temperatur leicht stocken lassen. Großen Teller über die Pfanne legen, wenden und Tortilla in der Pfanne auf der anderen Seite etwa 4 Minuten fertig garen.

Zusätzlicher Tipp

Anders als ein Omelett, das erst nach dem Garen gefüllt wird, backt man Tortillas zusammen mit allen Zutaten immer von beiden Seiten. Größere Mengen lassen sich im Backofen zubereiten. Die vorgegarten Zutaten werden in einer gefetteten Form mit der Eiermischung übergossen und bei 200 °C etwa 15 Minuten gebacken.

Es muss auch nicht grüner Spargel sein. Das Gericht ist eine ideale Resteverwertung. Pilze, Oliven, Fenchel, Zucchini, Auberginen - alles, wonach einem der Sinn steht und was im Kühlschrank wartet, passt dazu.