Frühlingszwiebel-Kartoffel-Gratin Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Frühlingszwiebel-Kartoffel-GratinDurchschnittliche Bewertung: 31510

Frühlingszwiebel-Kartoffel-Gratin

Frühlingszwiebel-Kartoffel-Gratin
30 min.
Zubereitung
1 Std. 10 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Noch nicht bewertet

Zutaten

für 4 Portionen
400 g Frühlingszwiebeln
400 g Kartoffeln
Butter zum Ausfetten
30 g Butter
40 g feines Weizenvollkornschrot
375 ml Gemüsebrühe
150 g saure Sahne
Jetzt hier kaufen!frisch geriebene Muskatnuss
Saft von 1/2 Zitronen
1 Ei
50 g geriebener Emmentaler
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Die Frühlingszwiebeln putzen und waschen. Dann kurz blanchieren und kalt abschrecken. Die Kartoffeln schälen und in sehr dünne Scheiben schneiden. In eine gefettete Auflaufform legen und die Frühlingszwiebeln darüber geben.

2

Die Butter erhitzen und das Vollkornschrot darin anschwitzen, ohne Farbe nehmen zu lassen. Mit der kalten  Gemüsebrühe auffüllen und das Ganze mit dem Schneebesen kräftig durchrühren. Bei mäßiger Hitze etwa 10 Minuten unter ständigem Rühren kochen lassen.

3

Den Backofen auf 180°C vorheizen. Die Sauce etwas abkühlen lassen, mit der sauren Sahne mischen und mit Meersalz, Pfeffer, Muskatnuss und Zitronensaft kräftig würzen. Das Ei unter die Sauce heben.

4

Die Sauce über das Gratin gießen und das Ganze etwa 40 Minuten backen; 15 Minuten, bevor das Gratin fertig ist, den Käse darüberstreuen.