Fusilli mit Zitronen-Zucchini Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Fusilli mit Zitronen-ZucchiniDurchschnittliche Bewertung: 41519

Fusilli mit Zitronen-Zucchini

Fusilli mit Zitronen-Zucchini
25 min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (19 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
Olivenöl bei Amazon bestellen6 EL Olivenöl
1 kleine Zwiebel (in feinen Ringen)
2 Knoblauchzehen (fein gehackt)
2 EL frisch gehackter Rosmarin
1 EL frisch gehackte glatte Petersilie
450 g kleine Zucchini (in 4 cm langen Stiften)
fein abgeriebene Schale von 1 Zitronen
Salz
Pfeffer
450 g Fusilli
4 EL frisch geriebener Parmesan (zum Servieren)
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Zu Beginn das Öl in einer großen Pfanne erhitzen und die Zwiebel darin unter gelegentlichem Rühren 10 Minuten goldbraun anbraten.

2

Nun die Hitze erhöhen und Knoblauch, Rosmarin und Petersilie zugeben und alles einige Sekunden pfannenrühren.

3

Anschließend Zucchini und Zitronenschale zugeben und unter gelegentlichem Rühren etwa 5-7 Minuten dünsten, bis die Zucchini gerade gar sind. Das Ganze dann mit Salz und Pfeffer abschmecken und die Pfanne vom Herd nehmen.

4

Inzwischen leicht gesalzenes Wasser in einem großen Topf zum Kochen bringen. Die Fusilli darin garen, bis sie al dente sind. Abgießen, abtropfen lassen und in eine vorgewärmte Servierschüssel geben.

5

Zuletzt die Gemüsemischung noch einmal kurz erwärmen, über die Nudeln geben und alles gründlich vermengen. Auf Servierteller verteilen, mit Parmesan bestreuen und sofort servieren.