Gaisburger Marsch Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Gaisburger MarschDurchschnittliche Bewertung: 3.91530

Gaisburger Marsch

Früher sozusagen schwäbisches Nationalgericht

Rezept: Gaisburger Marsch
30 min.
Zubereitung
2 h. 35 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.9 (30 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
500 g Rindfleisch
500 g Suppenknochen
1 Zwiebel
1 Lorbeerblatt
Jetzt hier kaufen!2 Gewürznelken
Pfeffer
Salz
1 kleine Sellerieknolle
1 bis 2 Möhre
1 Petersilienwurzel
1 Laugenstange
500 g Kartoffeln
2 Tassen bis 3 Tassen Spätzle
2 EL frische Petersilie
Butter zum Braten
Einige Zwiebelring zum Anrichten
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Ein Pfund Rindfleisch und ein Pfund Suppenknochen in einen Topf geben, so viel heißes Wasser anschütten, daß alles bedeckt ist, nach dem Aufkochen abschäumen.

2

Eine halbierte ungeschälte Zwiebel, ein Lorbeerblatt, zwei Gewürznelken hinzufügen, nach Geschmack pfeffern und salzen. Im zugedeckten Topf auf kleinem Feuer 1 1/2 Stunden kochen.

3

Inzwischen eine kleine Sellerieknolle, ein bis zwei Möhren, eine Petersilienwurzel, einen Lauchstengel putzen, waschen, grob hacken. Ein Pfund Kartoffeln schälen, waschen, in kleine Würfel schneiden.

4

Die Brühe durchseihen, das Fleisch in mundgerechte Happen schneiden, mit etwas Brühe begießen, warm stellen.

5

Das Gemüse und die Kartoffelwürfel in die heiße Brühe geben, auf kleinem Feuer etwa 30 Minuten kochen.

6

Die Fleischhappen, zwei bis drei Tassen gekochte Spätzle und zwei Eßlöffel feingewiegte frische Petersilie untermischen, etwa 5 Minuten ziehen lassen.

7

In eine vorgewärmte Terrine füllen, mit in Butter goldgelb gebratenen Zwiebelringen belegen.