Galloping Horses Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Galloping HorsesDurchschnittliche Bewertung: 3.91517

Galloping Horses

Nicht nur beim Pferderennen beliebt: Koriander-Hackfleischbällchen mit frischer Ananas

Galloping Horses
1 Std.
Zubereitung
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.9 (17 Bewertungen)

Zubereitungsschritte

1

Das Brötchen mit etwas heißem Wasser übergießen und einweichen. Knoblauch abziehen und in kleine Würfel schneiden. Koriander waschen und trockenschütteln. Die Blättchen von den Stängeln zupfen und fein hacken. Das Brötchen ausdrücken und mit Hackfleisch, Ei, Knoblauch, dem Saft von 1 Limette, Koriander, Salz, Zitronenpfeffer und Worcestersauce verkneten. Aus der Masse Bällchen von etwa 4 Zentimeter Durchmesser formen und diese an einer Seite leicht platt drücken, damit sie beim Anrichten stehen bleiben. Das Erdnussöl in einer Pfanne erhitzen und die Hackfieischbällchen darin auf allen Seiten goldgelb braten.

2

Die Erdnüsse mit dem Kurkuma und etwas Zitronen pfeffer im Universalzerkleinerer grob hacken. Ketchup mit Portwein, Saft von 1 Limette und Ahornsirup verrühren. Die Hackfieischbällchen in die Marinade dippen und anschließend in der Nussmischung wenden.

3

Ananas schälen, vom Strunk befreien und in etwa 1 Zentimeter dicke Scheiben schneiden. Die Scheiben zur Mitte hin achteln und mit Holzspießen auf die Hackfleischbällchen stecken.