Garganelli Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
GarganelliDurchschnittliche Bewertung: 41524

Garganelli

mit Seeteufel und Blumenkohl

Garganelli
45 min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (24 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
400 g Blumenkohlröschen
1 Zitrone
100 g Kirschtomaten
2 ½ Kapernäpfel
200 g Seeteufelfilet (oder anderes festfleischiges Fischfilet)
400 g Garganelli (kurze gerillte Röhrennudeln)
Meersalz
Olivenöl bei Amazon bestellen4 EL Olivenöl
Pfeffer aus der Mühle
60 g Butter
3 ½ Stiele Petersilie
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Die Blumenkohlröschen waschen, abtropfen lassen und auf dem Gemüsehobel in dünne Scheiben schneiden. Dann die Zitrone mit einem scharfen Messer so großzügig schälen, dass auch die weiße Haut mit entfernt wird. Die Fruchtfilets zwischen den Trennhäuten herausschneiden und dabei den abtropfenden Saft auffangen. Anschließend die Filets in kleine Stücke schneiden und die Tomaten waschen und vierteln. Die Kapernäpfel abgießen und abtropfen lassen, dabei etwas Einlegeflüssigkeit auffangen.

2

Das Seeteufelfilet waschen, trocken tupfen und in mundgerechte Würfel schneiden. Die Garganelli nach Packungsanweisung in reichlich kochendem Salzwasser bissfest garen.

3

Das Olivenöl in einer großen Pfanne erhitzen und den Blumenkohl darin unter Wenden goldbraun braten. Mit Salz und Pfeffer würzen und herausnehmen. Die Pfanne mit Küchenpapier austupfen, dann die Butter hineingeben und hellbraun werden lassen. Das Seeteufelfilet dazu geben und etwa 1 Minute rundum anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Dann den Blumenkohl mit den Tomaten hinzufügen und untermischen.

4

Die Nudeln in ein Sieb abgießen, kurz abtropfen lassen und unter die Blumenkohlmischung heben. Die Petersilie waschen und trocken schütteln, danach die Blätter abzupfen und fein schneiden. Die Zitronenfilets mit der Petersilie und den Kapernfrüchten unter die Nudeln mischen. Die Pasta mit Salz, Pfeffer und etwas Kaperneinlegeflüssigkeit abschmecken.