Garnelen-Bisque Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Garnelen-BisqueDurchschnittliche Bewertung: 3.61517

Garnelen-Bisque

Suppe

Garnelen-Bisque
555
kcal
Brennwert
20 min.
Zubereitung
1 Std.
Fertig
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.6 (17 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
125 g Butter
Zwiebel
Karotten
Selleriestange
1 Knoblauchzehe
750 g rohe mittlere Garnelen
1 EL Weinbrand
1 EL Tomatenmark
1 Lorbeerblatt
1 EL fein gehackter frischer Estragon
Jetzt kaufen!1 Prise Cayennepfeffer
200 ml trockener Weißwein
850 ml Fischfond oder Hühnerbrühe
125 ml Crème fraîche
Jetzt kaufen!1 Prise Cayennepfeffer
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Knoblauch, Zwiebeln, Möhren und Lauch fein schneiden.

25 g Butter in einem Topf bei mittlerer Hitze zerlassen. Gemüsewürfel und Knoblauch zugeben und abgedeckt bei mittlerer bis starker Hitze 5 Minuten weich dünsten, aber nicht bräunen.

Die ganzen Garnelen zugeben und 5 Minuten dünsten, bis sie sich rosa färben.

2

Temperatur erhöhen, Weinbrand zugießen und mit einem langen Streichholz anzünden.

Wenn die Flamme erloschen ist, Tomatenmark, Lorbeerblatt, Estragon und Cayennepfeffer zugeben. Unter Rühren 4-5 Minuten köcheln lassen, bis das Tomatenmark anfangt, trocken auszusehen.

Den Weißwein zugießen und die Flüssigkeit dicklich einkochen. 600 ml Brühe zugeben und aufkochen.

Temperatur reduzieren, abgedeckt 18- 20 Minuten köcheln lassen. In eine Schüssel abseihen.

Die Flüssigkeit wieder in den Topf geben.

3

Die Garnelen aus dem Sieb nehmen. 6 große Garnelen für die Garnelenbutter zur Seite legen.

Die restlichen Garnelen schälen, säubern, Köpfe und Schalen aufbewahren. 4 geschälte Garnelen als Garnierung zur Seite legen. Die restlichen geschälten Garnelen mit 125 ml der aufgefangenen Flüssigkeit in einen Mixer geben.

Alle Köpfe und Schalen zufügen, mit der Intervallschaltung grob zerkleinern. Abseihen und zu der Flüssigkeit geben. Suppe erhitzen und leicht köcheln lassen, ab und zu das Fett von der Oberfläche abschöpfen.

4

Die restliche Butter in kleinem Topf erhitzen, Rückstände aus dem Sieb und 6 ganze Garnelen zugeben. Unter Rühren 2-3 Minuten durchwärmen. Die Mischung im Mixer pürieren, dann mit einem Holzlöffel durch ein feines Sieb streichen.

Die Buttermischung zum Erstarren kalt stellen.

5

Die Suppe durch ein feines Sieb in einen sauberen Topf gießen, noch einmal entfetten. Langsam erhitzen, bei Bedarf mit 250 ml Brühe verdünnen. Direkt vor dem Servieren die Sahne einrühren.

6

Die Suppe vom Herd nehmen und die Garnelenbutter teelöffelweise unter Rühren darin zerlassen. Mit Cayennepfeffer, Salz und Pfeffer abschmecken.

Jede Portion mit einer ganzen Krabbe garnieren und sofort zu Toast Melba, Croutons oder frischem Brot servieren.