Garnelen-Croustade Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Garnelen-CroustadeDurchschnittliche Bewertung: 41528

Garnelen-Croustade

Garnelen-Croustade
45 min.
Zubereitung
1 Std. 10 min.
Fertig
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (28 Bewertungen)

Zutaten

für 6 Portionen
Laib ungeschnittenes Weißbrot ohne Kruste
Olivenöl bei Amazon bestellen125 ml Olivenöl
1 Knoblauchzehe zerdrückt
Füllung
500 g rohe Garnelen oder Shrimps
375 ml Fischfond
2 Zitronenscheiben
50 g Butter
6 Frühlingszwiebeln gehackt
30 g Mehl
1 EL Zitronensaft
1 TL gehackter Dill
60 ml Sahne
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Den Ofen auf 210°C vorheizen. Das Brot in 5 Zentimeter dicke Scheiben schneiden. Diese diagonal zu Dreiecken durchschneiden. In jedes Dreieck ein weiteres Dreieck schneiden, dabei 1 Zentimeter Rand stehen lassen und nicht bis zum Boden durchschneiden. Nun die Mitte aushöhlen, aber einen Boden stehen lassen. Öl und Knoblauch in einer Pfanne erhitzen, die Brotkörbchen damit rundherum bestreichen und 10 Minuten goldbraun backen.

2

Die Garnelen schälen und vorsichtig den dunklen Darm herausziehen. Grob hacken und mit dem Fond in einen Topf geben. Die Zitronenscheiben dazugeben und 15 Minuten köcheln lassen, abgießen und Brühe und Garnelen in getrennte Schüsseln geben. Die Butter in einem Topf schmelzen und die Zwiebeln darin weichdünsten. Mehl und etwas Pfeffer einrühren und 2 Minuten anschwitzen, vom Herd nehmen und langsam die Garnelenbrühe unterrühren. Wieder auf den Herd geben und 5 Minuten aufkochen und dick werden lassen. Zitronensaft. Dill, Sahne und Garnelen dazugeben und rühren, bis alles heiß ist. Zum Servieren in die warmen Brotkörbchen füllen.