Garnelen-Curry Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Garnelen-CurryDurchschnittliche Bewertung: 5157

Garnelen-Curry

Garnelen-Curry
20 min.
Zubereitung
35 min.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Noch nicht bewertet

Zutaten

für 4 Portionen
1 kg mittelgroße rohe Garnelen
1 mittelgroße Zwiebel , feingehackt
4 EL Pflanzenöl
1 TL gehackter Knoblauch
Hier kaufen!1 TL gehackter Ingwer
1 große rote Chilischote , entkernt u. gehackt
Jetzt bei Amazon kaufen!1 EL feingehackte Zitronengras -Wurzel
1 TL Korianderpulver
Jetzt online kaufen1 TL Kurkuma
1 TL Krabbenpaste
400 ml Kokoscreme
Fischsauce jetzt bei Amazon kaufen1 TL Fischsauce
Koriander jetzt bei Amazon kaufen1 kl. Bund Koriander
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1
Garnelen schälen; Schwänzende der Schale am Körper lassen. Entlang des Rückens aulschneiden und Darm entfernen. Garnelen flachdrücken.
2
Zwiebel im Öl goldgelb dünsten. Zwiebel, Knoblauch, Ingwer, Chilischote und Zitronengras im Mixer oder Mörser zu einer gleichmäßigen Masse verarbeiten. Koriander, Kurkuma und Krabbenpaste dazugeben und mit etwas Kokoscreme gut untermischen.
3
Diese Gewürzmischung in der vorher für die Zwiebeln verwendeten Pfanne etwa 5 Min. anbraten. Kokoscreme und Tamarindenkonzentrat dazugeben. Fast aufkochen lassen. Hitze reduzieren und unter ständigem Rühren ca. 5 Min. köcheln lassen.
4
Knapp 200 ml Wasser, die Garnelen und die Fischsauce zugeben und 3 Min. garen.
5
Korianderblätter abpflücken, unter das Curry mischen und sofort mit Reis servieren.

Zusätzlicher Tipp

Chilischoten werden durch Entkernen milder. Bei ihrer Verarbeitung immer Gummihandschuhe tragen; Handschuhe und Hände anschließend gut waschen. Hinweis:Die Krabbenpaste wird noch aromatischer, wenn man sie vor der Verwendung »röstet«. In Alufolie wickeln und von beiden Seiten je 2 Min. in einem trockenen Wok erhitzen. Krabbenpaste stets im fest verschlossenen Glas und vor Licht geschützt aufbewahren.