Garnelen im Nudelmantel Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Garnelen im NudelmantelDurchschnittliche Bewertung: 31512

Garnelen im Nudelmantel

Rezept: Garnelen im Nudelmantel
20 min.
Zubereitung
35 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Noch nicht bewertet

Zutaten

für 2 Portionen
6 große rohe Garnelen
Nori-Blatt
100 g Samen (runde, weiße Fadennudeln)
Öl zum Frittieren
Ausbackteig
125 g Mehl
1 Eigelb
Eiswasser
Soja-Ingwer-Sauce
Hier kaufen!1 EL geraspelter frischer Ingwer
2 TL Zucker
Jetzt bei Amazon kaufen!250 ml Sojasauce
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Die Garnelen schälen, die Schwänze dabei intakt lassen. Vorsichtig vom Kopf her den dunklen Darm herausziehen.
An der Bauchseite ab dem Schwanz der Länge nach aufschneiden, umdrehen und flach auf die Arbeitsfläche legen.
Das Noriblatt in etwa 7 Zentimeter lange und etwa 1,5 Zentimeter breite Streifen schneiden.
Für den Teig Mehl, Eigelb und Wasser in einer Schüssel verquirlen, bis die Zutaten gerade verbunden sind.
Für die Sauce alle Zutaten gut vermischen.

2

Die Nudeln zerbrechen, sodass sie genauso lang wie die Garnelen ohne Schwanz sind, und flach auf ein Brett legen.
Die Garnelen in den Teig tauchen, auf die Nudeln legen und die Nudeln rundum an die Garnelen festdrücken.
Ein Streifen Nori um die Mitte wickeln, die Enden mit etwas Wasser anfeuchten und zusammendrücken.

3

Eine Fritteuse oder einen schweren Topf zu einem Drittel mit Öl füllen und auf 170°C erhitzen, ein Brotwürfel sollte darin in 20 Sekunden bräunen.
Je drei Garnelenbündel zusammen darin goldbraun frittieren, auf zerknülltem Küchenpapier abtropfen lassen und sofort mit der Sauce servieren.