Garnelen in süß-saurer Marinade mit nussigem Reis Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Garnelen in süß-saurer Marinade mit nussigem ReisDurchschnittliche Bewertung: 3.91522

Garnelen in süß-saurer Marinade mit nussigem Reis

Rezept: Garnelen in süß-saurer Marinade mit nussigem Reis
40 min.
Zubereitung
1 Std. 5 min.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.9 (22 Bewertungen)

Zubereitungsschritte

1
In einer Pfanne 2 EL Öl erhitzen und die Samen darin anrösten. Den Reis zugeben, 500 ml Wasser angießen, salzen und bei mittlerer Hitze ca. 25 Minuten köcheln lassen.
2
Das Paprikapulver mit dem Kurkuma und der Tamarindenpaste verrühren. Die Garnelen waschen, trocken tupfen, zu der Gewürzmischung geben und vermengen.
3
Die Paprika waschen, vierteln, entkernen und in kleine Würfel schneiden. Die Zwiebel abziehen, in schmale Streifen schneiden und mit der Paprika in einer heißen Pfanne mit dem restlichen Öl anschwitzen. Mit dem Zucker bestreuen, leicht karamellisieren lassen und mit dem Essig ablöschen. Ca. 10 Minuten bei mittlerer Hitze köcheln lassen. Die Garnelen zugeben, unterschwenken und 2-3 Minuten mitbraten. Den Joghurt mit der Hälfte des frisch gehackten Korianders zugeben, abschmecken und vom Herd ziehen.
4
Die Nüsse grob hacken und in einer heißen Pfanne ohne Fett anrösten. Mit dem restlichen Koriander zu dem Reis geben untermischen und diesen mit den süß-sauren Garnelen servieren.