Garnelen-Senf-Ragout Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Garnelen-Senf-RagoutDurchschnittliche Bewertung: 4.31521

Garnelen-Senf-Ragout

Rezept: Garnelen-Senf-Ragout
560
kcal
Brennwert
1 Std.
Zubereitung
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.3 (21 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
20 Riesengarnelen (King Prawns)
Olivenöl bei Amazon bestellen3 EL Olivenöl extra vergine
1 Knoblauchzehe (geschält, fein gehackt)
2 mittelgroße Zwiebeln (gewürfelt)
2 EL Butterschmalz
Salatgurke (gewaschen, längs geviertelt, in Stücke geschnitten)
1 Zucchini (geputzt, längs geviertelt, in Stücke geschnitten)
Artischockenherzen gibt es hier.10 Artischockenherzen (aus der Dose, geviertelt)
2 EL Mehl
400 ml Hummerfond
125 ml Sahne
1 EL Dijonsenf
70 ml Noilly Prat (franz. Wermut-Wein)
Salz
Pfeffer aus der Mühle
1 Bund Dill (abgezupft, fein gehackt)
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Die Garnelen abwaschen und gut abtrocknen.

2

Das Olivenöl mit der fein gehackten Knoblauchzehe in einer tiefen Pfanne erhitzen und die Riesengarnelen von beiden Seiten etwa 2 Minuten anbraten. Herausnehmen, die Zwiebelwürfel in das Bratenfett geben und andünsten.

3

In einem Topf das Butterschmalz erhitzen und darin die Salatgurke, die Zucchini und die Artischockenherzen andünsten. Etwa 50 ml Wasser angießen und zugedeckt 5 Minuten garen lassen.

4

Das Mehl zu den Zwiebeln in die Pfanne stäuben und kurz schwitzen lassen, mit dem Hummerfond und der Sahne auffüllen, aufkochen und nun mit dem Senf und dem Noilly Prat verfeinern. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Köcheln lassen, bis die Sauce eine fein cremige Konsistenz erhält. Zuletzt mit dem Zauberstab pürieren.

5

Das gedünstete Gemüse mit der Schaumkelle aus dem Dünstfond nehmen und in die Senfsauce geben.

6

Die Garnelen schälen und mit einem scharfen Messer den Rücken aufschneiden, damit man den Darm herausziehen kann. Die Garnelen in 1 1/2 cm dicke Stücke schneiden und zu dem Gemüse in die Senfsauce geben. Sollte das Ragout zu dick sein, gießt man etwas von dem Dünstfond des Gemüses dazu.

7

Das Ragout anrichten und mit Dill bestreut servieren.

Zusätzlicher Tipp

Dazu schmecken neue Kartöffelchen, Salat und ein Glas trockener Weißwein.