Garnelen süßsauer Rezept | EAT SMARTER
4
Drucken
4
Garnelen süßsauerDurchschnittliche Bewertung: 4.11525
EatSmarter Exklusiv-Rezept

Garnelen süßsauer

mit Paprika und Mango

Rezept: Garnelen süßsauer

Garnelen süßsauer - Würziges aus dem Wok mit fruchtig-frischer Note

477
kcal
Brennwert
30 min.
Zubereitung
ganz einfach
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.1 (25 Bewertungen)

Zutaten

für 2 Portionen
1 rote Paprikaschote (200 g)
1 Möhre (125 g)
1 rote Zwiebel
Hier kaufen!1 Stück Ingwer (ca. 10 g)
1 kleine Mango (200 g)
400 g Garnelen (küchenfertig)
Salz
Pfeffer
1 EL Öl
100 ml Orangensaft
2 EL Rotweinessig
4 EL Ketchup
1 EL Honig
Koriander jetzt bei Amazon kaufen2 Stiele Koriander
Einkaufsliste drucken

Küchengeräte

1 Wok, 1 Messbecher, 1 Arbeitsbrett, 1 großes Messer, 1 kleines Messer, 1 Esslöffel, 1 Holzlöffel, 1 Sparschäler

Zubereitungsschritte

Garnelen süßsauer: Zubereitungsschritt 1
1

Paprikaschote vierteln, entkernen, waschen und grob würfeln. Möhre waschen, mit dem Sparschäler schälen und in feine Streifen schneiden.

Garnelen süßsauer: Zubereitungsschritt 2
2

Zwiebel schälen und achteln. Ingwer schälen und in feine Streifen schneiden.

Garnelen süßsauer: Zubereitungsschritt 3
3

Mango schälen, Fruchtfleisch in dicken Scheiben vom Stein schneiden und würfeln.

Garnelen süßsauer: Zubereitungsschritt 4
4

Garnelen kurz abspülen, trockentupfen, salzen und pfeffern.

Garnelen süßsauer: Zubereitungsschritt 5
5

Öl in einem Wok oder in einer großen Pfanne erhitzen. Garnelen darin rundum anbraten und herausnehmen.

Garnelen süßsauer: Zubereitungsschritt 6
6

Nun Zwiebel-, Möhrenstreifen und Paprikawürfel unter ständigem Rühren 3-4 Minuten im Wok anbraten. Ingwer dazugeben und kurz mitgaren.

Garnelen süßsauer: Zubereitungsschritt 7
7

Orangensaft, Essig, Ketchup und Honig in die Pfanne geben und 2 Minuten kochen. Koriander waschen, trockenschütteln und die Blätter abzupfen.

Garnelen süßsauer: Zubereitungsschritt 8
8

Garnelen und Mango in die Pfanne geben. Mit Salz und Pfeffer würzen und noch 1 Minute kochen. Mit dem Koriander garnieren und servieren. Dazu passt Reis.

Letzter KommentarAlle Kommentare
Bild des Benutzers EAT SMARTER
Wieso facebook? Sie können das Rezept doch einfach ausdrucken oder in Ihr Kochbuch übernehmen.