Garnelenbeignets Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
GarnelenbeignetsDurchschnittliche Bewertung: 4.21522

Garnelenbeignets

Rezept: Garnelenbeignets
270
kcal
Brennwert
30 min.
Zubereitung
2 h. 40 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.2 (22 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
Garnelenbeignets
500 g tiefgefrorene Garnelen
2 Scheiben Toastbrot
4 EL kalte Geflügelbrühe (Instant)
6 Wasserkastanien aus der Dose
2 Eier
1 TL Salz
geschälte, feingehackte Ingwerwurzel
2 EL Mehl
Zum Fritieren
1 l Öl
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Die Garnelen aus der Verpackung nehmen, zugedeckt auftauen lassen, danach kalt abbrausen und gut trockentupfen.

2

Vom Brot die Rinde abschneiden, das Brot in kleine Stücke zerreißen und in der Geflügelbrühe einweichen. Die Wasserkastanien feinhacken. Die Eier in Eigelbe und Eiweiße trennen.

3

Das eingeweichte Brot leicht ausdrücken, mit den Garnelen, den gehackten Kastanien, dem Salz, dem Ingwer, dem Mehl und den Eigelben vermengen. Das Eiweiß zu steifem Schnee schlagen, unter die Garnelenmasse heben und daraus walnußgroße Kugeln formen.

4

Das Öl in einem Topf oder in der Friteuse auf 180 °C erhitzen. Jeweils 6 Beignets gleichzeitig ins heiße Fett geben, darauf achten, daß sie sich nicht berühren und unter Umwenden in 4-5 Minuten goldbraun fritieren.

5

Die Bällchen kurz auf saugfähigem Papier abtropfen lassen und heiß halten, bis alle fertig sind.

Zusätzlicher Tipp

Das passt dazu: Möhrensalat mit Orangen oder  Champignonsalat.