Garnelencremesuppe Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
GarnelencremesuppeDurchschnittliche Bewertung: 3.91518

Garnelencremesuppe

Garnelencremesuppe
25 min.
Zubereitung
1 Std.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.9 (18 Bewertungen)

Zutaten

für 7 Portionen
700 g kleine oder mittlere Garnelen in Schalen
1 TL Pflanzenöl
2 Zwiebeln halbiert, in Scheiben
1 große Möhre in Scheiben
2 Liter Wasser
ein paar Tropfen Zitronensaft
2 EL Tomatenmark
1 Bouquet garni
4 EL Butter
50 g Mehl
3 - 4 EL Cognac
150 ml Schlagsahne
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Die Köpfe von den Garnelen entfernen und die Garnelen schälen; beides für die Brühe aufbewahren. Die Garnelen zugedeckt in den Kühlschrank stellen

2

Das Öl in einem großen Topf erhitzen, die Köpfe und Schalen hineingeben und bei großer Hitze braten, bis sie braun werden; dabei umrühren. Bei mittlerer Hitze das Gemüse darin 5 Minuten langsam braten, bis die Zwiebeln weich werden.

3

Mit Wasser, Zitronensaft, Tomatenmark und Bouquet garni zum Kochen bringen. Bei schwacher Hitze etwa 25 Minuten zugedeckt garen, dann abgießen.

4

Zerlassen Sie die Butter bei mittlerer Temperatur. Rühren Sie das Mehl ein und braten Sie unter gelegentlichem Rühren, bis es goldbraun ist. 

5

Den Cognac und nach und nach die Hälfte der Garnelenbrühe hineingeben. Dabei kräftig glatt rühren. Dann die restliche Flüssigkeit dazugeben, abschmecken und 5 Minuten garen.

6

Suppe in den gespülten Topf zurückgießen. Die Sahne und ein wenig Zitronensaft sowie den größten Teil der restlichen Garnelenbrühe dazugeben und bei mittlerer Hitze unter Rühren erhitzen. Gleich servieren, garniert mit den restlichen Garnelen.

Zusätzlicher Tipp

Bei einer klassischen französischen Cremesuppe presst man Schalentiere durch ein Tamis, oder Trommelsieb. Dieses Rezept hier ist einfacher, die Suppe jedoch genauso geschmeidig.

Lassen Sie den Cognac ruhig weg, wenn Sie ihn nicht mögen. Die Suppe bleibt genauso köstlich.