Garnelenpasteten Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
GarnelenpastetenDurchschnittliche Bewertung: 51513

Garnelenpasteten

mit Knoblauchtoast

Rezept: Garnelenpasteten
330
kcal
Brennwert
10 min.
Zubereitung
3 h.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Noch nicht bewertet

Zutaten

für 8 Portionen
300 ml Hühnerbrühe
1 EL Pulvergelatine
375 g Frischkäse , zimmerwarm
800 g gekochte Garnelen , geschält und gesäubert
2 Knoblauchzehen , zerdrückt
2 EL fein gehackter frischer Schnittlauch
1 EL gehackter frischer Dill
30 g Butter , zerlassen
Olivenöl bei Amazon bestellen2 EL Olivenöl
1 Baguette -Brot, in dünne Scheiben geschnitten
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

In einem flachen Topf Wasser aufkochen. Die Brühe in eine hitzefeste Schüssel geben, die Gelatine darauf streuen - nicht verrühren. Den Topf vom Herd nehmen und die Schüssel mit der Brühe hinein stellen. Die Gelatine unter Rühren in der Brühe auflösen. Die Schüssel aus dem Topf nehmen und 30 Minuten abkühlen lassen.

2

Ánschließend die Gelatinelösung in einen Mixer geben. Jeweils die Hälfte von Frischkäse, Garnelenfleisch und Knoblauch zufügen und glatt pürieren. In eine Schüssel geben und 20 Minuten stehen lassen, bis die Masse einzudicken beginnt.

3

Daraufhin das resiliche Garnelenfleisch, Schnittlauch und Dill zugeben und abschmecken. Die Masse in 8 Ramequin-Förmchen (125 ml) verteilen, mit Frischhaltefolie abdecken und 2 Stunden im Kühlschrank erstarren lassen

4

Backofen auf 180°C vorheizen. Butter, Öl und restlichen Knoblauch verrühren und beide Seiten der Brotscheiben mit der Mischung bestreichen. Auf ein Backblech legen, 10 Minuten goldbraun und knusprig backen. Abkühlen lassen.

5

Die Pasteten aus den Formen stürzen und mit den Knoblauchtoasts servieren.