Garnelenrisotto Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
GarnelenrisottoDurchschnittliche Bewertung: 4.11528

Garnelenrisotto

Garnelenrisotto
45 min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.1 (28 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
2 EL Butter
2 Stück Schalotten fein gehackt
4 Stück Knoblauchzehe fein gehackt (nach Belieben)
5 Stück Pfefferkörner
2 Stück Lorbeerblatt
Risottoreis kaufen400 g Risottoreis
200 ml Weißwein
1 l Fond von Krustentieren, erhitzt
Kirschtomaten
Fischfilet in Stücken
geschälte Garnelen
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

In einem breiten Topf die Butter erhitzen. Schalotten, Knoblauch, Pfefferkörner, Lorbeerblätter und Reis hineingeben und unter Rühren in der Butter anschwitzen.

2

Dann mit Weißwein ablöschen und unter Rühren kochen lassen, bis der größte Teil des Weins verdampft ist. 200-300 Milliliter Fond hineingeben und weiterkochen, dabei ständig umrühren. Wenn der Reis die Flüssigkeit aufgenommen hat, nach und nach weiteren Fond angießen, bis die Körner gar sind, aber innen immer noch einen festen Kern haben. Das dauert etwa 25 Minuten. Dabei immer wieder probieren. Reicht der Fond nicht aus wird mit Wasser weitergemacht.

3

Zum Schluss Tomaten, Fischstücke und Garnelen in den Topf geben, einen Deckel auflegen und die Hitze herunterschalten. Servieren, sobald der Fisch gar ist und die Tomaten warm sind.

Zusätzlicher Tipp

Risottoreis wie Arborio oder Carnaroli gibt es heute in jedem Supermarkt, aber notfalls kann man auch Milchreis verwenden. Was den Fisch betrifft, so nehme ich, was ich gerade zur Hand habe, gewöhnlich Dorsch, Pollack oder Lippfisch (Letzterer ist nicht mein Lieblingsfisch, eignet sich für den Risotto aber erstaunlich gut).