Garnelenspargelsalat mit Ofentomaten Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Garnelenspargelsalat mit OfentomatenDurchschnittliche Bewertung: 3.81519

Garnelenspargelsalat mit Ofentomaten

Garnelenspargelsalat mit Ofentomaten
330
kcal
Brennwert
30 min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.8 (19 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
300 g weißer Spargel (geschält)
300 g Kartoffeln
4 Tomaten
Bei Amazon kaufenkalt gepresstes Rapsöl
Salz aus der Mühle
Pfeffer aus der Mühle
1 Zweig Thymian
1 Zweig Rosmarin
1 Knoblauchzehe
2 Schalotten
150 ml Gemüsebrühe
12 küchenfertige Garnelen (Größe; 8/12, ohne Kopf, Schale und Darm)
Hier kaufen!Weißweinessig
Salatblatt
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Den Spargel kochen, der Länge nach halbieren und in 0,5 cm große Stücke schräg aufschneiden. Dann die Kartoffeln kochen, anschließend pellen und in gleich große Scheiben schneiden. Von den Tomaten den Strunk entfernen und sie auf der entgegengesetzten Seite einritzen. Kurz in kochendem Wasser blanchieren, dann in Eiswasser tauchen. Die Haut der Tomaten abziehen, diese dann vierteln und entkernen.

2

Nun die geviertelten Tomaten auf ein Blech geben, mit Rapsöl beträufeln und mit Salz sowie Pfeffer würzen. Thymian und Rosmarin waschen, trocken tupfen und klein hacken. Dann die Tomaten mit den gehackten Kräutern bestreuen und einen Teil davon zum Dekorieren beiseite legen. Den Knoblauch schälen und fein hacken, dann ebenfalls über die Tomaten verteilen. Das Blech mit den Tomaten ca. 18 Minuten bei 180°C in den Ofen geben.

3

Nun die Schalotten schälen und in feine Würfel schneiden. Diese in Rapsöl farblos anschwitzen, die Brühe dazugeben und kurz köcheln lassen. Anschließend mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit dem Pürierstab fein pürieren. Die Garnelen mit Salz und Pfeffer würzen und in Rapsöl braten.

4

Die Tomaten und die Kartoffeln kreisförmig auf Tellern anrichten und leicht mit der Schalottensauce beträufeln. Den Spargel mit Weißweinessig, Rapsöl, Salz und Pfeffer leicht marinieren und in der Mitte anordnen. Zum Schluss mit den Salatblättern und den gehackten Kräutern dekorieren und die gebratenen Garnelen noch warm dazulegen.

Zusätzlicher Tipp

Der Spargelsalat schmeckt am besten, wenn das Gemüse und die Kartoffeln noch leicht warm sind.