Garnelenterrine Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
GarnelenterrineDurchschnittliche Bewertung: 4.21519

Garnelenterrine

Rezept: Garnelenterrine
1 Std.
Zubereitung
5 h.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.2 (19 Bewertungen)

Zutaten

für 7 Portionen
Garnelenterrille
1 kleine, feste Tomate
1 Bund Dill
Hier kaufen!6 Blätter Gelatine
600 ml Fischfond
500 g gegarte geschälte kleine Garnelen
Salz
frisch gemahlener weißer Pfeffer
20 ml Sherry
100 g Sahne
Außerdem
Öl zum Bestreichen
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Für die Terrinenmasse Tomate vom Stielansatz befreien, in feine Spalten schneiden und Samen entfernen. Dill waschen, trocken schütteln und groben Stiele entfernen. Von der Gelatine 2 Blatt 5 Minuten in kaltem Wasser einweichen.

2

In einem kleinen Topf 200 ml Fischfond erhitzen. Gelatine ausdrücken und im heißen Fond auflösen. Die Flüssigkeit abkühlen lassen. Terrinenform mit Frischhaltefolie auskleiden.

3

Etwa 10 Garnelen, Tomatenspalten und Dillzweige dicht nebeneinander in die Form legen. Abgekühlten Gelierfond darübergießen und im Kühlschrank in etwa 1 Stunde erstarren lassen.

4

Inzwischen übrigen Garnelen in 200 ml Fischfond fein pürieren. Restlichen 200 ml Fischfond erhitzen, die übrigen 4 Blatt Gelatine kurz einweichen, ausdrücken und darin auflösen.

5

Gelierfond etwas abkühlen lassen und anschließend mit der Garnelenmasse mischen. Mit Salz, Pfeffer und Sherry würzen und kalt stellen.

6

Wenn die Garnelenmasse nach etwa 1 Stunde zu erstarren beginnt, Sahne halbsteif schlagen und unterziehen.

7

Wenn das Gelee über der Einlage in der Terrinenform fest geworden ist, die Garnelenmasse darauf streichen. Form verschließen und Garnelenmasse in etwa 3 Stunden im Kühlschrank fest werden lassen.

8

Zum Servieren die Terrine mithilfe der Folie aus der Form stürzen. Folie abziehen und die Garnelen-Terrine in Scheiben geschnitten servieren. Nach Belieben mit Wildkräutern garnieren.