Garniertes Sauerkraut Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Garniertes SauerkrautDurchschnittliche Bewertung: 3.71522

Garniertes Sauerkraut

Garniertes Sauerkraut
30 min.
Zubereitung
2 h. 30 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.7 (22 Bewertungen)

Zutaten

für 1 Portion
600 g Sauerkraut
250 g geräucherter magerer Speck
4 Frankfurter Würstchen
300 g gekochter Schinken
1 EL Fett
1 Möhre
1 große Zwiebel
1 Bund Kräuter
1 Müllsäckchen mit 6 Wacholderbeere
1 Glas Weißwein
Salz
Pfeffer
6 mittelgroße, schön gletchmrißlg geschalte Kartoffeln
1 l Fleischbrühe
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Der Speck wird, von der Schwarte befreit, die man zusammen mit der in Scheiben geschmttenen Zwiebel auf den Boden einer feuerfesten Form gibt. Darauf legt man das Sauerkraut, gibt in die Mitte Speck, Mohrrübe und Wacholderbeeren, fügt das Fett hinzu und gIeßt mit dem Weißwein und der Brühe auf.

Nun belegt man das Kraut mit einem gefetteten Papier, deckt es zu und läßt es im Ofen 1 bis 1 1/2 Stunden dünsten, bis es gar und die Flüssigkeit gänzlich verdünstet ist; 1/2 Stunde vor dem Garwerden legt man den Schinken hinzu.

Die Kartoffeln werden gesondert gekocht und die Würstchen heiß gemacht. Beim Anrichten verfährt man folgendermaßen:

Das Kraut, das ganz trocken sein muß, wird in der Mitte einer langen Platte angerichtet. Es wird erst mit dem in Scheiben geschnittenen Speck belegt, darauf kommen Schinkenscheiben und darüber in einer langen Reihe halb übereinander schöne gleichmäßige Möhrenscheiben.

An die Seiten gibt man die Würstchen, an die Längsenden die Kartoffeln, die aber auch gesondert serviert werden können. Im Elsaß kocht man meistens noch eine große geräucherte Gänsekeule mit dem Sauerkraut, wodurch der Geschmack beträchtlich verbessert wird.