Gasconnade Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
GasconnadeDurchschnittliche Bewertung: 3.81529

Gasconnade

Lammkeule nach Art der Gascogne

Rezept: Gasconnade
25 min.
Zubereitung
1 Std. 55 min.
Fertig
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.8 (29 Bewertungen)

Zutaten

für 6 Portionen
1 große Lammkeule (etwa 2,5 kg) vom Fleischer entbeint, Knochen für Brühe mitnehmen
1 grob gehackte Möhre
1 grob gehackte Selleriestange
1 große, grob gehackte Zwiebel
1 Lorbeerblatt
1 Sträußchen Kräuter
2 zerdrückte Knoblauchzehen
6 zu einer Paste zerdrückte Sardellenfilets
frische und fein gehackte Petersilie
frischer und fein gehackter Thymian
frischer und fein gehackter Rosmarin
Olivenöl bei Amazon bestellen3 EL Olivenöl
frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
25 ungeschälte Knoblauchzehen
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Backofen auf 220 °C (Gas 4-5) vorheizen. Lammknochen mit Möhre, Sellerie, Zwiebel, Lorbeerblatt und Kräutersträußchen in einen Suppentopf geben und mit kaltem Wasser bedecken. Zum Kochen bringen und ohne Deckel 1 Stunde köcheln lassen.

Abseihen und, falls erforderlich, Flüssigkeit auf 500 ml einkochen. Inzwischen Knoblauch, Sardellen, Kräuter und Olivenöl in einer kleinen Schüssel mit etwas frisch gemahlenem schwarzem Pfeffer verrühren. Fleisch ausbreiten, mit dem Großteil der Kräutermischung einreiben, zusammenrollen und mit Küchengarn festbinden. Außen mit der restlichen Kräutermischung einreiben und in einen Bräter legen.

15 Minuten braten, dann Temperatur auf 180 °C (Gas 2) reduzieren. Etwa 45 Minuten weiterbraten, dabei gelegentlich mit dem austretenden Saft begießen; wer das Fleisch durchgebraten mag, verlängert die Garzeit entsprechend.

2

Inzwischen Wasser in einem Topf erhitzen und Knoblauchzehen 5 Minuten kochen. Abgießen und kalt abspülen. Knoblauch schälen und Fruchtfleisch pürieren. In der Brühe zum Kochen bringen, dann 10 Minuten köcheln lassen.

Lamm auf ein Tranchierbrett legen und warm halten. Bräter auf den Herd stellen. Fett vom Fleischsaft abschöpfen. Knoblauchbrühe zum Saft geben und bei starker Hitze auf die Hälfte einkochen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Lamm in Scheiben schneiden und mit der Sauce servieren.