Gebackene Ananas auf chinesische Art Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Gebackene Ananas auf chinesische ArtDurchschnittliche Bewertung: 41524

Gebackene Ananas auf chinesische Art

Gebackene Ananas auf chinesische Art
30 min.
Zubereitung
45 min.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (24 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
Zum Garnieren
2 EL Kokosflocken
Jetzt kaufen!Puderzucker zum Bestäuben
1 reife Ananas
Für den Ausbackteig
3 Eier
150 g Mehl
75 ml trockener Weißwein
3 EL Pflanzenöl
1 EL Kokossirup
Jetzt hier kaufen!½ Vanilleschote Mark
1 TL abgeriebene Zitronenschale
1 Prise Salz
2 EL Zucker
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1
Die Eier trennen. Das Mehl mit 100 ml Wasser, dem Weißwein, dem Öl, dem Kokossirup, dem Eigelb, dem Vanillemark und dem Zitronenabrieb verrühren. Das Eiweiße mit Salz und 2 EL Zucker steif schlagen und unter den Teig heben. Bei der Ananas den Siel und Blütenansatz abschneiden. Die Frucht aufrecht hinstellen und von oben nach unten mit dem Messer 1 cm dick schälen. Die schwarzen Punkte mit dem Messer entfernen. Den harten Innenkern mit einem Ananasausstecher entfernen. Die Frucht in fingerdicke Scheiben schneiden. Das Öl in der Friteuse erhitzen.
2
Die Ananasringe durch den Teig ziehen und portionsweise im heißen Öl goldbraun ausbacken.
3
Herausheben und auf Küchenkrepp abtropfen lassen. Die Ananascheiben mit Puderzucker und Kokosflocken bestäubt sofort servieren.