Gebackene Feigen Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Gebackene FeigenDurchschnittliche Bewertung: 4.21519

Gebackene Feigen

mit Mascarpone und San-Daniele-Schinken

Rezept: Gebackene Feigen
20 min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.2 (19 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen (4-6 Personen)
250 g Mascarpone
1 EL Honig
1 EL gehackter Thymian
1 TL abgeriebene unbehandelte Orangenschale
Salz, Pfeffer aus der Mühle
12 mittelgroße Feigen
12 Scheiben San-Daniele-Schinken
12 Scheiben Baguette
Olivenöl bei Amazon bestellenOlivenöl für die Form und zum Beträufeln
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Den Mascarpone, Honig, Thymian und die Orangenschale zu einer Creme verrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

2

Die Feigen waschen, trockentupfen und einen etwa 1 cm breiten Deckel abschneiden. Aus dem Inneren der Feigen eine teelöffelgroße Portion Fruchtfleisch entfernen, sodass Platz für die Füllung entsteht.

3

Die Mascarponecreme in die Feigen füllen, die Deckel daraufsetzen und leicht andrücken. Jede Feige in Schinken wickeln.

4

Den Backofen auf 160°C (Umluft) vorheizen. Das Feigenfruchtfleisch auf die Baguettescheiben streichen. Eine Auflaufform mit Olivenöl einfetten und die Baguettescheiben darin verteilen. Auf jede Brotscheibe eine Feige setzen und leicht hineindrücken. Mit etwas Olivenöl beträufeln und im Backofen auf der 2. Schiene von unten 20 bis 25 Minuten backen.

Zusätzlicher Tipp

San-Daniele-Schinken ist luftgetrockneter Schinken aus dem Friaul (Italien). Wenn Sie keinen bekommen, nehmen Sie Parmaschinken oder einen anderen Schinken Ihrer Wahl. Aber auch ohne sind die Feigen ein Genuss.