Gebackene Goldbrasse Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Gebackene GoldbrasseDurchschnittliche Bewertung: 3.91518

Gebackene Goldbrasse

Rezept: Gebackene Goldbrasse
35 min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.9 (18 Bewertungen)

Zubereitungsschritte

1

Die Goldbrasse 15 Minuten in kaltes Wasser legen, damit sich die Schuppen besser lösen. Die seitlichen und die Rückenflossen mit einer Schere abschneiden. Den Fisch am Schwanz festhalten und mit einem Messerrücken vom Schwanz zum Kopf abschuppen. Den Bauch aufschneiden und die Innereien herausnehmen. Die Goldbrasse von innen und außen gut waschen. Mit 2 TL Salz und 1 TL Pfeffer würzen.

2

Den Knoblauch schälen und die Zehen halbieren. Den Thymianzweig waschen. Knoblauch und Thymian in die Bauchhöhle des Fisches legen und den, Bauch mit Rouladenspießen verschließen. Den Fisch mit dem Saft von 1 Zitrone beträufeln und in Mehl wenden. In einem Bräter das Öl erhitzen und die Brasse bei mittlerer Hitze auf jeder Seite 2 Minuten anbraten. Mit Wein ablöschen und bei 200 °C in den Backofen schieben.

3

Nach 8 Minuten umdrehen und weitere 10 Minuten garen. Zwischenzeitlich mit der Bratflüssigkeit begießen. Die Brasse herausnehmen und auf eine Platte legen. Mit einem Fischmesser am Rücken entlang einschneiden und die Haut abziehen. Die Spieße herausnehmen und die Gewürze entfernen. Das Fischmesser zwischen Filet und Gräte durchziehen und das Filet abheben. Die Gräte entnehmen und die Filets warm stellen. Die Bratflüssigkeit durch ein Sieb gießen und danach 50 g Butter unterrühren. Mit dem restlichen Salz würzen. Die Filets auf 4 Tellern anrichten und die Sauce darübergießen.