Gebackene Linsenpralinen Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Gebackene LinsenpralinenDurchschnittliche Bewertung: 4.31523

Gebackene Linsenpralinen

mit Kürbis und Rosinen

Rezept: Gebackene Linsenpralinen
30 min.
Zubereitung
12 h.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.3 (23 Bewertungen)

Zubereitungsschritte

1

Die Linsen über Nacht in reichlich Wasser einweichen. Das überschüssige Wasser durch ein Sieb abgießen und die Linsen mit den Knoblauchzehen, dem Zitronengras, Curry, Salz, Mehl und Backpulver fein mixen.

2

Dann den Portwein in einem Topf bei starker Hitze auf 50 ml reduzieren. Den Kürbis mit 50 ml Wasser, Zwiebeln, Zucker, Balsamico, Ingwer vermischen und die Zitronengrasstängel zugeben. Das Ganze 15 Minuten köcheln lassen.

3

In der Zwischenzeit den Linsenteig zu runden Pralinen formen, leicht in Mehl wälzen, in Öl goldgelb frittieren und warm halten.

4

Das Kürbisgemüse mit Salz und Pfeffer würzen und die Rosinen zugeben. Sesam in einer Pfanne ohne Fett rösten bis er zu duften beginnt. Das Zitronengras aus dem Kürbisgemüse entfernen und das Gemüse mit geröstetem Sesam bestreut zu den Linsenpralinen servieren.