Gebackene "Mäuse" Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Gebackene "Mäuse"Durchschnittliche Bewertung: 3.91523

Gebackene "Mäuse"

auf Mokkapflaumen

Rezept: Gebackene "Mäuse"
20 min.
Zubereitung
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.9 (23 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
Teig
5 g frische Hefe
150 lauwarme Milch (3,5 % Fett)
250 g Mehl
20 g Zucker
40 g zerlassene Butter
2 kleine Eigelbe
1 Prise Salz
1 kg Butterschmalz zum Fritieren
Zucker zum Wälzen
Mokkapflaumen
4 EL Zucker
Saft zweier Orangen
Saft einer Zitronen
½ Zimtstange
Jetzt hier kaufen!½ Vanilleschote
400 ml Mokka- Kaffee
300 g entsteinte Trocken- Pflaumen
2 EL Schnaps (Hefe-Tresterschnaps)
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Am Vortag die Mokkapflaumen zubereiten. Dafür den Zucker in einem Topf unter Rühren karamelisieren lassen.

2

Mit Orangen- und Zitronensaft ablöschen.

3

Zimt- und längs halbierte Vanilleschote und den Kaffee zugeben.

4

Den Topf beiseite stellen, Pflaumen und Tresterschnaps untermischen; abgedeckt 24 Stunden durchziehen lassen.

5

Für den Teig die Hefe in der Milch auflösen.

6

Das Mehl in eine Schüssel sieben und mit dem Zucker mischen.

7

Eine Mulde in die Mitte drücken, die Hefemilch zugeben und mit einem Drittel des Mehlrandes vermengen.

8

Abgedeckt an einem warmen Ort 45 Minuten gehen lassen.

9

Nun zerlassene Butter, Eigelb und Salz zugeben und alles zu einem glatten Teig verkneten.

10

Erneut abgedeckt gehen lassen, bis sich der Teig verdoppelt hat.

11

Den Teig durchkneten, 1 cm dick ausrollen.

12

Mit einem Teigrädchen 3 - 4 cm große Teigstücke ausradeln.

13

Abgedeckt nochmals gehen lassen.

14

Das Butterschmalz auf 180 Grad erhitzen.

15

Die Teigstücke darin portionsweise goldbraun ausbacken; gut abtropfen lassen und in Zucker wälzen .

16

Die eingelegten Pflaumen abtropfen lassen.

17

Die Hälfte davon durch ein Sieb streichen, das Püree mit der Mokkamarinade mischen.

18

Gebackene "Mäuse" und übrige Pflaumen auf dieser Soße anrichten.

Schlagwörter